> Umwelt & Natur > Blumen & Natur 

 Blumenstadt   Grünräume   Naturschutz 

Blumen & Natur

Gartenstadt informiert über Baumbestand

Bild: aa_baumbegehung2013.gif

In der Gartenstadt Tulln wird Baumpflege groß geschrieben. Neben dem Führen des Baumkatasters und laufenden Begutachtungen der Stadtgärtner sowie externer Sachverständiger gehört auch die Information der BürgerInnen über den Baumbestand zu den Maßnahmen der Stadtgemeinde.

In Tulln wird seit dem Jahr 2000 ein Baumkataster geführt. Jeder Baum wird einmal pro Jahr auf seine Sicherheit kontrolliert und sein Zustand im Kataster vermerkt. Gefährdete oder kranke Bäume können so über längere Zeit beobachtet und ggf. Gutachten von Sachverständigen eingeholt werden. Wird der Zustand als gefährlich eingestuft, kann rasch gehandelt und der Baum gefällt werden.

Gutachten für großräumige Maßnahmen veröffentlicht
2012 wurde Tulln als Stadt der Bäume ausgezeichnet. Das bedeutet, dass die Gartenstadt seit langem bei der Baumpflege Vorzeigestadt ist und kein Baum grundlos gefällt wird. Sind Bäume krank und werden zum Sicherheitsrisiko, sind Fällungen aber notwendig. Die Stadt informiert über Fällungen größeren Umfangs (Straßenzüge, Parks) und deren Grund über Aussendungen an die Anrainer sowie an die Lokalmedien. In Hinkunft werden bei großräumigen Maßnahmen auch die jeweiligen Gutachten des Sachverständigen hier sowie im Bürgermagazin TULLN INFO veröffentlicht.
     

zurück

drucken


zurück   drucken