Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst

Corona: Maßnahmen der Stadtgemeinde Tulln, Update 16. März

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, wurde von der Bundesregierung ein Paket an Maßnahmen verordnet. Im Einflussbereich der Stadtgemeinde Tulln werden bis auf weiteres die meisten städtischen Einrichtungen geschlossen sowie alle Veranstaltungen abgesagt. Sämtliche infrastrukturelle Leistungen (Bauhof, Kanal, Wasser, Müllentsorgung) bleiben ohne Einschränkungen und in gewohnter Qualität aufrecht. **UPDATE**: Das Rathaus (inkl. Bürgerservice) ist geschlossen, Anliegen können zu den Amtszeiten telefonisch oder per E-Mail abgewickelt werden. Persönliche Vorsprachen sind bei dringenden unaufschiebbaren Anliegen nur nach telefonischer Terminvereinbarung (Tel. 02272 690-0) möglich.


Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk hat nach Einholung von Fachmeinungen folgende Maßnahmen angeordnet:

Bis auf weiteres GESCHLOSSEN sind folgende Einrichtungen der Stadtgemeinde Tulln:

  • Sport- und Familienbad DonauSplash inkl. Sauna, Fitnessstudio und Gymnastiksaal
  • Sämtliche mietbaren Räume der Stadtgemeinde Tulln:
  • Stadtsaal „Danubium“ (Veranstaltungen der TullnKultur), Veranstaltungsräume im Minoritenkloster und Florahofsaal
  • Sporthalle Bundesschulzentrum und alle weiteren mietbaren Turnsäle, Mehrzweck- und Bewegungsräume
  • Bestehende Buchungen für mietbare Räume werden automatisch und kostenlos storniert. Bis auf weiteres werden keine neuen Vermietungen angenommen.
  • Museen: Egon Schiele Geburtshaus und Zuckermuseum. Die Saisonstarts von Römermuseum und Egon Schiele Museum werden verschoben.
  • Jugendzentrum JUZ – ab Fr 13. März
  • Stadtbücherei – ab Fr 13. März
  • Musikschule – ab Mo 16. März 


**UPDATE 16. März**:

Das Rathaus (inkl. Bürgerservice) ist derzeit für den Parteienverkehr geschlossen, Anliegen können telefonisch oder per E-Mail aber weiterhin zu den Amtszeiten abgewickelt werden. Persönliche Vorsprachen sind bei dringenden unaufschiebbaren Anliegen nur nach telefonischer Terminvereinbarung (Tel. 02272 690-0, buergerservice@tulln.gv.at) möglich. Eine Liste sämtlicher Mitarbeiter und Zuständigkeiten findet sich hier.

Der Betrieb der infrastrukturellen Leistungen der Stadtgemeinde Tulln – namentlich der Bauhof, die Wasserversorgung, die Abwasserentsorgung und die Müllentsorgung – bleibt uneingeschränkt und in der gewohnten Qualität aufrecht!

Offizielle Information der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach:
"Es gibt derzeit keine Hinweise darauf, dass sich Menschen über herkömmliche Lebensmittel bzw. über Trinkwasser/Leitungswasser oder Oberflächenwasser mit dem neuartigen Coronavirus infiziert haben. Auch für andere Coronaviren sind keine Berichte über Infektionen durch Lebensmittel bekannt."
Weitere Informationen zur Trinkwasserversorgung: Wasserversorgung Tulln und Website der AGES

 

ABGESAGT werden bis auf weiteres alle Veranstaltungen der Stadtgemeinde Tulln:

  • Sämtliche Eigenveranstaltungen der Stadtgemeinde Tulln, z.B.
    - Stadt des Miteinanders: Zu Gast in Tulln (13. März), Tullner Frühjahrsputz (3. April)
    - Osterhase auf Wasserschi (11. April)
  • Veranstaltungen der gemeindeeigenen Einrichtungen: Stadtbücherei, Musikschule, Gesundes Tulln, Volkshochschule
  • Bevorstehende Messen der Messe Tulln (pool+garden, Kulinar)


Information zu Veranstaltungen externer Anbieter (Vereine, etc.):

  • Private Anbieter und Vereine müssen ihre bevorstehenden Veranstaltungen absagen (Epidemiegesetz). Sie können ihre etwaig vorhandenen Einträge im Veranstaltungskalender der Stadtgemeinde Tulln (www.tulln.at) durch Kontaktaufnahme unter oeffentlichkeitsarbeit@remove-this.tulln.gv.at als „abgesagt“ kennzeichnen lassen.
  • Sämtliche Veranstaltungen privater Anbieter und Vereine in gemeindeeigenen Räumen werden automatisch und kostenlos storniert.

 

 Download Informationsblätter in den Sprachen (Englisch, Französisch, Türkisch, Arabisch, Farsi, Armenisch, Russisch, Somali, Mongolisch, Georgisch)