Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst

COVID-19: Aktuelles aus der Stadtgemeinde Tulln

Wir haben hier die aktuellen Informationen aus der Gemeinde (Stand FR 3.4., 10:00 Uhr) zusammengestellt. Denn: Wir in Tulln sind füreinander da, dazu zählt auch ein hoher Informationsstand.


-------------------------------------------------------

Infizierte Personen in der Stadtgemeinde Tulln

Mit Stand FR 3.4., 9:20 Uhr, wurden für das Gebiet der Stadtgemeinde Tulln 21 an COVID-19 erkrankte Personen gemeldet, 4 als genesen. (bishergie Stände: MI 1.4.: 19 Erkrankte / MO 30.3.: 20 Erkrankte / SO 29.3.: 20 Erkrankte / SA, 29.3.: 16 Erkrankte)

Wir wünschen allen Betroffenen einen milden Verlauf und gute Besserung - und allen anderen, dass Sie gesund bleiben!

-------------------------------------------------------

 

Informationskanäle der Stadtgemeinde Tulln:


Rathaus: Eingeschränkter Betrieb

  • Das Rathaus ist derzeit für den Parteienverkehr geschlossen.
  • Anliegen können telefonisch oder per E-Mail aber weiterhin zu den Amtszeiten abgewickelt werden (auch z.B. Anmeldung von Geburten oder Meldeangelegenheiten sowie Ab-/An-/Ummeldung von Wohnsitzen). Eine Liste sämtlicher Mitarbeiter und Zuständigkeiten findet sich hier.
  • Informationen zu einigen speziellen Dienstleistungen (z.B. Bauverfahren, Stundung Gemeindeabgaben, Auszahlung Jagdpacht) finden Sie ganz am Ende dieses Artikels.
  • Persönliche Vorsprachen sind ausschließlich bei unaufschiebbaren Anliegen und nur nach telefonischer Terminvereinbarung (Tel. 02272 690-0) möglich.


Müllentsorgung

  • Öffnungszeiten des Altstoffsammelzentrums bleiben bestehen – bitte nutzen Sie dieses Angebot nur in notwendigen Fällen. Es dürfen stets max. 5 Personen gleichzeitig vor Ort sein, entsprechend erfolgt auch der Einlass, daher können Wartezeiten entstehen. Bitte tragen Sie auch beim Besuch des Altstoffsammelzentrums Ihre Schutzmaske!
  • Die Müllabfuhr wird regulär und ohne Einschränkungen durchgeführt.
  • Die individuelle Sperrmüll-Abholung wird weiterhin durchgeführt. Weitere Informationen auf dem Infoblatt des GVA, Anfragen und Terminvereinbarung beim GVA Tulln unter der Tel. 02272 / 613 44.


Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

  • Die Bereitstellung von Trinkwasser und die Abwasserentsorgung bleiben uneingeschränkt und gesichert aufrecht.
  • Der Wasserzähler-Tausch findet derzeit nicht statt, alle betroffenen Personen bzw. Haushalte wurden informiert.
  • Senkgruben-Überprüfungstermine finden bis auf Weiteres nicht statt.


Verkehr und Parken

  • Die Parkraumbewirtschaftung wird derzeit nicht betrieben – d.h. die Kurzparkzonen sind daher derzeit kostenfrei und uneingeschränkt nutzbar, es erfolgen keine Überwachungen. Die Bestimmungen zu Halte- und Parkverboten sowie Behindertenstellplätzen sind natürlich einzuhalten.
  • Die städtischen Parkhäuser können frei genutzt werden, die Schranken sind offen. Bei Fragen zu Beschäftigten- oder Dauerkarten wenden Sie sich bitte an Ing. Thomas Rudolf.
  • Der Nachtbus Wien - Tulln (Linie 413) verkehrt derzeit nicht.

Öffentlicher Verkehr, Information von VOR und ÖBB

  • Alle notwendigen Zugverbindungen bleiben aufrecht.
  • Generell verkehren die Züge im Sonntagsfahrplan mit zusätzlichen Zügen, im Besonderen im Morgenverkehr.
  • Die an den Wochenenden und vor Feiertagen fahrende Wiener Nacht S- Bahn entfällt komplett.
  • Die Regionalbusse werden während der Ferienzeit vom 06. bis 15. April den eingeschränkten Ferienfahrplan fahren.
  • Alle Änderungen sind in der österreichweiten Fahrplanauskunft wie etwa VOR AnachB oder auch SCOTTY verfügbar. Darüber hinaus stehen die Kundenservice-Teams der ÖBB und des VOR unter 05-1717 sowie per Mail unter info@remove-this.vor.at zur Verfügung.
  • Ersatzfahrpläne der ÖBB und Informationen des VOR

 

Öffentlicher Raum

  • Die öff entlichen Räume sind eingeschränkt nutzbar.
  • Kinderspielplätze sind für die Nutzung gesperrt, da es schwierig ist, die Mindestabstände bei spielenden Kindern sicherzustellen.
  • Sonstige öff entliche Räume – zum Beispiel die Donaulände, das Aubad oder Hundezonen – dürfen nur unter Einhaltung der von der Bundesregierung vorgegebenen Sicherheitsabstände genutzt werden. (Gemeinde-Empfehlung: 2 Meter). Auf Sitzgelegenheiten wie Parkbänken etc. bitte ebenso nur mit Wahrung eines großen Abstandes Platz nehmen.
  • Fallen Ihnen im öffentlichen Raum Schäden oder schadhafte Gegenstände auf, melden Sie diese bitte online auf der Seite Schadensmeldungen – Sie helfen damit den MitarbeiterInnen des Bauhofes, gezielt zu arbeiten.

Öffentliche Einrichtungen

  • Folgende Einrichtungen der Stadtgemeinde Tulln sind bis auf weiteres geschlossen: DonauSplash, Museen, Musikschule, Volkshochschule, Stadtbücherei, Jugendzentrum, Gesundes Tulln, Tourismusinformation, Grillplätze im Aubad, Veranstaltungsräume
  • Es erfolgt derzeit kein Vorverkauf von Aubad-Saisonkarten. Auf Wunsch können die Saisonkarten (ab mind. 2 Stück) ab per Post und mit Zahlung auf Rechnung zugestellt werden. Kontakt: susanne.pointner@remove-this.tulln.gv.at oder hallenbad@remove-this.tulln.at. Der Aktionszeitraum wird verlängert, d.h. auch im Mai und Juni werden noch vergünstigte Preise angeboten.
  • Tipp: Mit der kostenlosen VIRTULLEUM-App kann man einen virtuellen Spaziergang durch die Tullner Geschichte auf moderne Art und Weise, direkt von der Couch aus machen. Ideal auch für Familien.


Schulen und Kindergärten, Musikschule

  • Es besteht weiterhin in allen Kindergärten und Schulen ein Betreuungsangebot.
  • Nicht konsumierte Betreuungszeiten in der Nachmittagsbetreuung werden nicht verrechnet.
  • Die Regionalbusse werden während der Ferienzeit vom 06. bis 15. April den eingeschränkten Ferienfahrplan fahren.
  • Die Musikschule hat auf Unterricht über digitale Kanäle umgestellt. Falls eine Teilnahme daran aus technischen oder fi nanziellen Gründen nicht möglich ist, kann um Schulgeldrückerstatt ung angesucht werden.


Wirtschaft

  • Auf www.stadtdesmiteinanders.at findet sich unter Lieferdienste und Services eine laufend wachsende Sammlung aktueller Angebote, Services und Öffnungszeiten von Tullner Unternehmen.
  • Der Naschmarkt findet vorerst unter strengsten Sicherheitsrichtlinien statt, dabei ist das gegenseitige Abstandhalten die aller wichtigste Maßnahme. Beim Markt sind NUR die Lebensmittelstände offen, diese stehen in großem Abstand zueinander. Polizei ist ständig vor Ort und kontrolliert, dass auch die Personen, die einkaufen, die Abstände einhalten. Ein Einkaufen von Lebensmitteln an der frischen Luft ist weitaus weniger problematisch als in geschlossenen Räumen.
  • Die Unterstützungsmöglichkeiten der Stadtgemeinde für ansässige Unternehmen (Stundung der Abgaben, hilfreiche Kontakte) sind auf www.tulln.at/wirtschaft zusammengefasst.

 

Informationen zu anderen Institutionen und Blaulichtorganisationen in Tulln


Die Stadtgemeinde Tulln ist in laufendem Austausch mit den ansässigen Institutionen und Blaulichtorganisationen. Um bestmöglich auf dem Laufenden zu bleiben sowie im Zweifelsfall nutzen Sie bitte auch die Kommunikationskanäle und Kontakte der jeweiligen Organisationen direkt (z.B. Website, facebook) – dort finden Sie Informationen aktuell und aus erster Hand.

Information des Universitätsklinikums Tulln

  • Download: Information der Klinikleitung vom 27.3.

  • Update 31.3.: Aufgrund der steigenden Erkrankungshäufigkeit der Bevölkerung wird das Universitätsklinikum Tulln künftig auch Covid-positive Patienten versorgen. Es wurden spezielle Isolierstationen eingerichtet, die gemeinsam mit allen anderen getroffenen Maßnahmen zum Schutz der nicht infizierten Patienten dienen.
  • Das Universitätsklinikum Tulln hat unter der Tel. 02272 – 9004 14500 (täglich von 8-17 Uhr) eine Telefonnummer für nicht medizinische Fragen eingerichtet. Dort können Informationen über Stationssperren, Zufahrten etc. abgefragt werden.
  • Alle Stationen sind in Betrieb, die Versorgung der Bevölkerung ist gewährleistet. Das OP-Programm ist auf Akut- und Notfälle beschränkt.
  • Die Kinderstation ist mit 01.04.2020 wieder in Vollbetrieb. Die Kinderambulanz bleibt weiterhin geschlossen, jedoch ist die Akutversorgung von chronisch erkrankten Kindern weiterhin gewährleistet.
  • Die Abteilung Neonatologie ist mit 6 Betten geöffnet. Derzeit keine Übernahme von Frühgeborenen aus anderen Kliniken möglich, da wie oben schon erwähnt, die Kapazität auf 6 belegbare Betten beschränkt ist!
  • Werdende Väter können weiterhin bei der Geburt dabei sein, danach erst wieder zur Abholung von Mutter und Kind.
  • Kommen Sie zum Selbst- und Fremdschutz bei grippalen Symptomen bitte nicht selbstständig ins Krankenhaus sondern wählen Sie 1450 und/oder kontaktieren Sie telefonisch ihren Hausarzt.
  • Jeder der das Spital aufsucht, wird eingangs von einem Facharzt oder einem praktischen Arzt untersucht. Wenn medizinisch erforderlich, erfolgt eine stationäre Aufnahme. In allen anderen Fällen werden die Patienten – wie auch bisher – nach ambulanter Untersuchung nach Hause oder zur Weiterbehandlung an ihre HausärztInnen verwiesen.
  • Besuche können aufgrund des Risikos, das Virus zu verbreiten, leider nicht erlaubt werden. Das Krankenhaus hilft aber dabei, auch mit Patienten, die kein Handy haben, in Kontakt zu bleiben: Setzen Sie sich bitte dafür mit der zuständigen Station unseres Klinikums (Telefonnummer: 02272 9004 0) in Verbindung.
  • Es werden intensive Präventivmaßnahmen zur Verhinderung von Ansteckung getroffen.
  • Die Ärzte- und Pflegeteams werden gesplittet, sodass der Betrieb sichergestellt werden kann. Alle Services sind möglich, aber teilweise eingeschränkt.

 

Bezirkshauptmannschaft Tulln

  • Die Bezirkshauptmannschaft Tulln ist während den Amtsstunden unter der Telefonnummer 02272/9025 und per Mail unter post.bhtu@remove-this.noel.gv.at erreichbar. Der persönliche Parteienverkehr wurde eingestellt.
  • Verordnung der Bezirkshauptmannschaft: Auf Ersuchen der Bezirkshauptmannschaft finden Sie hier die am 21.3. erlassene Verordnung über Heimquarantäne bei Rückkehr aus besonderen Gebieten zum Download.

 

Zivilschutzverband

 

Feuerwehr, Rettung, Polizei

  • Die Blaulichtorganisationen sind einsatzbereit.
  • Die Teams werden gesplittet, sodass Einsätze sichergestellt bleiben.
  • Information des Roten Kreuzes Tulln: Der Rettungsdienst (Tel. 144) ist in gewohnter Art und Weise weiterhin aufrecht, genauso sind Dienstleistungen wie Hauskrankenpflege, Pflegebetten und Rufhilfe weiterhin uneingeschränkt für die Bevölkerung vorhanden.
  • Kontakte: Rotes Kreuz Tulln, Feuerwehr Tulln, Polizeidienststelle Tulln

 

Tullner Pfarren und Glaubensgemeinschaften: Religiöse Seelsorge und Kontakte


Ansprechstellen für Sorgen und Ängste rund um den Coronavirus

  • Ö3 Kummernummer: 116 123
  • Rat auf Draht: 147
  • Telefonseelsorge: 142
  • Corona-Hotline der Caritas für die Diözese St. Pölten (Waldviertel, Mostviertel, Zentralraum), Mo-Fr, 8-16 Uhr: 0676 838 44 77 44
  • Psychologische Hilfe

 

Informationen zu speziellen Dienstleistungen der Stadtgemeinde Tulln


Gemeindeabgaben

  • Ebenso wie Wirtschaftsbetriebe können auch Privatpersonen, die durch die Corona-Krise in persönliche finanzielle Not geraten sind, die Gemeindeabgaben stunden lassen. Informationen bietet die Abteilung 3.1 bzw. ist das Formular hier zum Download.

 

Jagdpacht

  • Die Auszahlung der Jagdpacht für die Gebiete Langenlebarn, Tulln, Mollersdorf und Nitzing kann aufgrund der momentanen Situation nur per Banküberweisung stattfinden. Richten sie bitte dafür ein E-Mail mit Ihren Bankdaten an elisabeth.eichinger@remove-this.tulln.gv.at, Tel. 02272/690-322.

 

Bepflanzte Big Bags der Stadtgärtner

  • Die Aktion wurde für dieses Jahr abgesagt. Bereits für Big Bags angemeldete BürgerInnen wurden direkt darüber informiert.


Bauverfahren

  • Wir sind bemüht, die Bauverfahren so rasch als möglich abzuwickeln. Allfällige Fragen zu Bauverfahren, Abgabenverfahren nach der NÖ Bauordnung und Teilungsverfahren können Sie jederzeit per Mail oder telefonisch an die Mitarbeiter der Abteilung 2.1 richten.
  • Parteien, die in einem Baubewilligungsverfahren als Nachbarn involviert sind, ersuchen wir um Übermittlung allfälliger Fragen zum Verfahren per Mail, um diese auf kurzem Wege zu klären. Im Notfall kann der entsprechende Einreichplan dann auch eingescannt übermittelt werden.
  • Allfällige Verhandlungen und Lokalaugenscheine finden aufgrund der aktuellen Situation derzeit nicht statt.
  • Für technische Fragen zu den gemeindeeigenen Gebäuden der Stadtgemeinde Tulln können Sie ebenfalls jederzeit die Mitarbeiter der Abteilung 2.1 per Mail oder Telefon kontaktieren.
  • Update 30.3.: Der Nationalrat hat mit dem 2. Bundesgesetz betreffend Begleitmaßnahmen zu COVID-19 beschlossen: In anhängigen behördlichen Verfahren der Verwaltungsbehörden, auf die die Verwaltungsverfahrensgesetze (AVG, VStG, VVG) anzuwenden sind, werden alle Fristen, deren fristauslösendes Ereignis in die Zeit nach Inkrafttreten dieses Bundesgesetzes fällt (ab 22. März 2020), sowie Fristen, die bis zum Inkrafttreten dieses Bundesgesetzes noch nicht abgelaufen sind (bis 22. März 2020), bis zum Ablauf des 30. April 2020 unterbrochen. Sie beginnen mit 1. Mai 2020 neu zu laufen. Diese Fristunterbrechung ist auch in Verfahren nach der NÖ Bauordnung 2014 anzuwenden.