Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst

COVID-19: Festbetrieb und Feuerwerk zur Gartenbaumesse abgesagt

Aufgrund der geltenden Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung hinsichtlich der Abhaltung von Veranstaltungen finden während der Gartenbaumesse (3.-7. September) in diesem Jahr kein Festbetrieb und kein Feuerwerk an der Donaulände statt. Am 5. September wird es aber ein Konzert auf der Donaubühne mit der Blaskapelle Tullnerfeld und The Solomons geben – kostenlose Zählkarten sind ab 31. August erhältlich.

Die Gartenbaumesse ist ein traditionelles Highlight zum Abschluss des Sommers in der Gartenstadt Tulln – dazu gehört üblicherweise auch ein vielfältiges Rahmenprogramm, insbesondere der Festbetrieb rund um die Donaulände und das große Feuerwerk am Samstag der Gartenbaumesse. In diesem Jahr wird das Rahmenprogramm aufgrund des Coronavirus kleiner ausfallen – der übliche Festbetrieb und das Feuerwerk an der Donaulände werden gänzlich abgesagt.

COVID-19 Richtlinien lassen keinen Festbetrieb zu
Beim Festbetrieb mit Vergnügungspark, Gastroständen und Feuerwerk waren in den letzten Jahren tausende BesucherInnen in der Stadt unterwegs. Nach den aktuell geltenden Richtlinien sind jedoch bei Outdoor-Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze maximal 200 Personen zulässig. Auch die geforderten Mindestabstände könnten nicht eingehalten werden. Daher hat die Stadtgemeinde Tulln die Entscheidung getroffen, heuer sowohl Festbetrieb als auch Feuerwerk abzusagen.

Bürgermeister Mag. Peter. Eisenschenk: „Ein Festbetrieb inkl. Feuerwerk, bei dem tausende BesucherInnen dicht gedrängt gemeinsam staunen, wäre einerseits unverantwortlich und andererseits nach den geltenden Vorgaben unmöglich. Die Sicherheit sowohl der vielen BesucherInnen als auch der MitarbeiterInnen hat für uns Priorität. Wir freuen uns dennoch auf ein Donaubühnen-Konzert in kleinerem und sicherem Rahmen mit Zählkarten“.

Donaubühnen-Konzert mit Gratis-Zählkarten
Ganz müssen die BürgerInnen und BesucherInnen also nicht auf das beliebte Rahmenprogramm rund um die Gartenbaumesse verzichten: Am Samstag, 5. September, werden die „Blaskapelle Tullnerfeld“ und „The Solomons“ ab 20 Uhr für musikalische Unterhaltung sorgen. Gratis-Zählkarten sind ab 31. August im Ticketshop „Gute Unterhaltung“ in der Wiener Straße 16, 3430 Tulln erhältlich. Infos auf www.donaubuehne.at.

Blumencorso in der neuen Donauhalle
Optimistisch und mit guter Stimmung arbeitet die Messe Tulln an der Vorbereitung der Gartenbaumesse, die von 3. bis 7. September entsprechend der geltenden Sicherheitsvorschriften für Messen stattfindet. Höhepunkt der Messe wird eine florale Hommage an den ersten Blumencorso 1953 in der neuen Donauhalle sein. Infos auf www.messe-tulln.at.