Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst

Festveranstaltung für Tullns „Helden der Herzen“: Mittwoch, 27.11.

Im Rahmen der Initiative „Stadt des Miteinanders“ hat die Stadtgemeinde Tulln dazu aufgerufen, die Heldinnen und Helden der Herzen der Stadt zu nominieren – also jene Bürgerinnen und Bürger, die sich in ganz besonderem Maße für andere und die Gemeinschaft engagieren. Insgesamt über 90 „Helden und Heldinnen der Herzen“ wurden nominiert. In einer Festveranstaltung im Atrium des Rathauses werden sie in geselligem Beisammensein vorgestellt und gefeiert.

Die Gemeinschaft und das harmonische Miteinander in der Stadt aktiv zu fördern, ist seit Jahren ein zentrales Anliegen der Stadt: Tulln soll eine intakte soziale Gemeinschaft sein, denn das stärkt das persönliche Wohlbefinden jedes Einzelnen – und wer sich wohl fühlt, geht mit voller Kraft und Energie durch den Alltag und ist produktiver in Leben, Beruf und Familie. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Entwicklung der gesamten Stadtgemeinde aus.

Aktion „Helden der Herzen“
Im Rahmen der Initiative „Stadt des Miteinanders“ wurde heuer das zweite Jahr in Folge die Aktion „Helden der Herzen“ gestartet. Dabei hat die Stadtgemeinde Tulln Ende des Sommers dazu aufgerufen, jene MitbürgerInnen zu nominieren, sich mit Leib und Seele und auf vielfältigste Weisen für andere und die Gemeinschaft engagieren und die in ihrem alltäglichen Leben zum Wohle der Gemeinschaft ganz besonders freundlich, herzlich und hilfsbereit sind.

„Hilfsbereite Menschen sind oft sehr bescheiden. Mit der Aktion „Helden der Herzen“ wollen wir gemeinsam die nominierten Helden vor den Vorhang holen, ihnen für ihr Engagement danken und gleichzeitig andere mit ihrem Vorbild motivieren und inspirieren, das Miteinander in Tulln ebenso aktiv mitzugestalten“, so Initiator Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk zur Intention der Aktion.

90 Helden und Heldinnen gefunden
Insgesamt sind rund 100 Nominierungen eingegangen, in denen rund 90 verschiedene Personen genannt wurden – mit vielen rührenden Geschichten, die bei der Festveranstaltung anlässlich der Aktion „Helden der Herzen“ vorgestellt werden. Sie wurden nicht bewertet, sondern sind alle gleichrangig wertvolle Protagonisten in der „Stadt des Miteinanders“.


Öffentliche Einladung

Festveranstaltung anlässlich der Aktion
„Helden der Herzen“
Mittwoch, 27. November, 19:30 Uhr
Atrium Minoritenkloster

Anmeldung: stadtamt@remove-this.tulln.gv.at oder 02272/690-110


Projekte von BürgerInnen für Bürgerinnen
Gemeinschaft kann nicht „verordnet“ werden – vielmehr muss sie von innen wachsen. Die Stadtgemeinde Tulln versucht daher, diese Entwicklung anzustoßen und zu fördern. Auf der Website www.stadtdesmiteinanders.at sind alle Informationen dazu zu finden – sowohl konkrete Veranstaltungen und Aktionen, zu denen die BürgerInnen herzlich eingeladen sind, als auch viel Inspirationen für eigene gemeinschaftsstiftende Projekte und Ideen.