Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst

Liebe Mitbürgerin! Lieber Mitbürger!

Wir sind für Sie da! Das ist das Wichtigste, was wir Ihnen in dieser Zeit und in diesen Tagen sagen wollen. Und dafür handeln wir: Das gesamte administrative und politische Team Tullns arbeitet daran, dass alle notwendigen infrastrukturellen Gemeindeeinrichtungen (insbesondere Wasser, Kanal und Müllabfuhr) funktionieren. Eines liegt uns besonders am Herzen: Wir wollen für alle Menschen, die in unserer Stadt leben, Unterstützung bereitstellen, wenn sie diese brauchen.

Deshalb haben wir für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadtgemeinde Tulln eine telefonische Anlaufstelle unter

02272 / 690 111

eingerichtet. Sie ist von Montag bis Sonntag, jeweils von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Zögern Sie nicht anzurufen, insbesondere wenn Sie

  • Unterstützung bei Einkäufen und dringenden Erledigungen brauchen – und dies nicht von Ihrer Familie und Freunden erledigt werden kann.
  • Informationen zu behördlichen und medizinischen Anlaufstellen brauchen. Medizinische Auskünfte erteilen wir nicht, aber können ggf. die richtigen Kontakte nennen.
  • uns Ihre Sorgen und Anliegen erzählen möchten. Im Bedarfsfall können wir Ihnen auch qualifizierte Berater nennen, die ihre Hilfe innerhalb Tullns ehrenamtlich angeboten haben.


Zusätzlich gibt es eine zentrale Online-Plattform, um lokale Informationen zu bündeln und Hilfeleistungen für und von TullnerInnen zu koordinieren. Dazu wurde die "Stadt des Miteinanders"-Homepage umgestellt. Möglicherweise ist sie noch nicht ganz perfekt, aber sie wird fürs Erste helfen. Wenn Sie Hilfe brauchen oder wenn Sie Hilfe anbieten wollen, besuchen Sie bitte www.stadtdesmiteinanders.at. Weiters betreibt die Stadtgemeinde die Facebook-Gruppe „Tulln hilft“. Allgemeine Informationen zum laufenden Betrieb der Stadtgemeinde Tulln finden Sie auf www.tulln.at. Bitte melden Sie sich für unseren Newsletter an, damit wir Ihnen – wenn notwendig – auch auf diesem Weg rasch aktuelle Informationen zur Verfügung stellen können.

Sie sehen, wir nützen die Möglichkeiten, die uns die Technik bietet. Aber wir tun dies, weil dahinter eine zutiefst persönliche Überzeugung steht: Wir in Tulln sind füreinander da.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie gesund bleiben.
Mit herzlichen Grüßen

Mag. Peter Eisenschenk
Bürgermeister


P.S.: Bitte unbedingt zu Hause bleiben. Soziale Kontakte sind auch telefonisch gut möglich.

 

Download Brief an alle Haushalte (18.3.2020)