Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst

Restaurierung und teilweiser Abbau der Dreifaltigkeitssäule am Hauptplatz

Ein aktuelles Gutachten im Rahmen der Wartungsarbeiten deckte ein akutes Problem an der Dreifaltigkeitssäule am Hauptplatz auf: Die Standsicherheit des Denkmals aus Kalksandstein ist im Bereich der Säulenbasis gefährdet, es ist von Materialermüdung dieser stark belasteten Verbindungsstelle zwischen Säule und Sockel auszugehen. Der obere Teil der Säule wird nun fachgerecht abgebaut und die Rundsäule über den Winter neu hergestellt.

Im Zuge der Hauptplatz-Umgestaltung im Jahr 2009 wurde die Dreifaltigkeitssäule zuletzt umfassend restauriert und neu aufgestellt. Nach 10 Jahren Bewitterung sind nun standardmäßige Wartungsarbeiten erforderlich. Das Gutachten zeigte neben kleinen oberflächlichen Schäden auch ein akutes Problem: An der Basis der aufragenden Rundsäule sind Risse aufgetreten, die auf Sturmeinwirkung und/oder Erschütterungen bzw. Materialermüdung an dieser sehr stark belasteten Verbindungstelle zwischen Säule und Sockel zurückgehen dürften. Die Frosteinwirkung des kommenden Winters würde den Zustand weiter verschlechtern.

Kultur-Stadtrat Peter Höckner: „Denkmäler sind Teil unserer Kultur und Identität – insbesondere die Dreifaltigkeitssäule, die das Zentrum unseres Hauptplatzes bildet. Aber Sicherheit geht vor – ganz besonders an diesem stark frequentierten Ort. Um keine Personen zu gefährden, wird der betroffene Teil der Säule abgebaut und erneuert – natürlich fachgerecht durch einen spezialisierten Restaurator.“

Abbau im November, neue Säule über den Winter
Im Oktober werden die Rundsäule, das Kapitell (plastisch ausgeformter Abschluss einer Säule), und die Dreifaltigkeit an der Spitze der Säule demontiert. Über den Winter sollen die statisch geschwächte Säulenbasis und Rundsäule aus qualitativ hochwertigem Kalkstein neu angefertigt werden. Die Wiedermontage von neuer Basis und Säule sowie bestehendem Kapitell und Dreifaltigkeit erfolgt daraufhin im Frühjahr 2021.

Wartungsarbeiten vor Ort im Jahr 2021

Auf die Wiederaufstellung folgen die standardmäßigen Wartungsarbeiten vor Ort. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Reinigung der Steinoberflächen und der Erneuerung der Oberflächenbeschichtungen. Kleinere Rissbildungen, Frostschäden, offene Fugen und sonstige Schäden im oberflächlichen Bereich werden fachgerecht ausgebessert, um tiefreichende Schäden langfristig zu vermeiden.

Detailinformationen zur  Dreifaltigkeitssäule am Hauptplatz Tulln auf www.kleindenkmal.at