Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst

Umweltfreundlich und sicher mobil: Kostenlose E-Bike-Kurse für BürgerInnen Tullns

Die Gartenstadt Tulln fördert umweltfreundliche Mobilität: In Kooperation mit dem ÖAMTC werden am 7. August kostenlose E-Bike-Kurse angeboten. Durch diese Maßnahme soll diese umweltfreundliche Art der Mobilität gefördert und gleichzeitig die Sicherheit auf den Radwegen und Straßen Tullns erhöht werden. Die Anmeldung zum Kurs ist ab sofort möglich!


Seit Jahrzehnten setzt Tulln mit unterschiedlichsten Maßnahmen auf die Förderung der umweltfreundlichen Mobilität mit dem Fahrrad. Mittlerweile sind österreichweit 1/3 der verkauften Fahrräder E-Bikes. Allerdings: Mit der steigenden Nachfrage steigt auch die Zahl der Unfälle, denn viele Personen unterschätzen die Gefahr der höheren Geschwindigkeit und des damit verbundenen längeren Bremsweges von elektrisch betriebenen Fahrrädern. In einer gemeinsamen Aktion mit dem ÖAMTC wird dieser Entwicklung nun Rechnung getragen.

Kostenlose E-Bike-Kurse am 7. August


Termine:

  • Freitag, 7. August, 9 – 12 Uhr (Kurs 1)
  • Freitag, 7. August, 13 – 16 Uhr (Kurs 2)


Ort: Verkehrsübungsplatz bei der Kunsteisbahn

Anmeldung bis Freitag, 31. Juli erforderlich an: carmen.shirwan@tulln.gv.at , 02272 690 224

Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, ob Sie mit Ihrem eigenen E-Bike teilnehmen, oder kostenlos ein Testfahrrad ausborgen möchten.


Programminhalte des 3-stündigen Kurses

  • Theorie mit Infos zu Technik und Bedienung
  • Informationen zu Motor und Akku
  • Fahrtraining mit Abbiege- und Bremsvorgang
  • Kurventechnik und Ausweichen von Hindernissen


Die Teilnahme erfolgt mit dem eigenen E-Bike, es können aber auch Testfahrräder bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Der Kurs wird von einem zertifizierten ÖAMTC-Fahrradtrainer für 5 bis max. 10 Teilnehmer durchgeführt.