Corona: Regelmäßige Impf-Angebote der Stadtgemeinde

Die Devise lautet: „Ungimpfte zum Erststich motivieren und für Geimpfte rasch die dritte Dosis anbieten“ – Bürgermeister Peter Eisenschenk und Stadtarzt Dr. Franz Bichler setzen weiter darauf, dass die Stadt aktiv für einen möglichst unkomplizierten Zugang zur Impfung sorgt: Die Stadtgemeinde oranisiert jeden Monat – als Ergänzung zu den Impfungen in den Landesimpfzentren, bei den Impfbussen und in den Ordinationen – Impf-Tage im Rathaus, zu denen man ohne Anmeldung für Erst-, Zweit- und Drittimpfungen kommen kann. Die aktuellsten Impf-Termine finden Sie hier.

„Die Handlungsfelder liegen klar am Tisch: Einerseits lässt – insbesondere bei älteren oder vorerkrankten – Personen der Impfschutz nach und andererseits treten unter Ungeimpften die meisten Ansteckungen und schweren Krankheitsverläufe auf. Wir möchten daher eine regelmäßige und unkomplizierte Möglichkeit zur Covid-Impfung anbieten“, erläutert Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk.

Regelmäßige Impf-Angebote der Stadtgemeinde
Die Impf-Termine im Rathaus werden in bewährter Form in Zusammenarbeit von Stadtgemeinde Tulln und dem Hausarztteam ETW, Dr. Nicole Edhofer, Dr. Philip Tesik und Dr. Markus Weilharter, durchgeführt. Zu den Terminen mitzubringen sind nur e-Card, Impfpass, Lichtbildausweis und nach Möglichkeit der ausgefüllte Aufklärungsbogen für mRNA-Impfstoffe. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.
 

Nächste Impf-Möglichkeiten in Tulln