Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst

DonauSplash: Gäste-Rekord & länger offen in den Semesterferien

Das Sport- und Familienbad Tullns feiert einen Gästerekord: Während der Weihnachtsferien wurden insgesamt 6.500 Gäste gezählt! Inklusive des Eislaufplatzes wurden sogar fast 14.400 großen und kleinen Besuchern die Ferien versüßt – das entspricht einem Plus von fast 30% gegenüber dem Vorjahr. Tipp: Auch in den Semesterferien gelten verlängerte Öffnungszeiten!

Das Team der Tullner Freizeitbetriebe blickt auf eine Rekord-Bilanz zu den Weihnachtsfeiertagen zurück: Insgesamt haben von 23. Dezember bis 7. Jänner 6.571 Personen das DonauSplash (Hallenbad und Sauna) besucht. Auf der Kunsteisbahn haben zusätzlich 7.774 Gäste ihre Runden gedreht. Insgesamt zählten die Freizeitbetriebe daher unglaubliche 14.345 Besucher in nur zwei Wochen. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Familien aus Tulln und der Umgebung unsere Angebote gerne und rege nützen“, so Mag. Johannes Sykora, Stadtrat für öffentliche Einrichtungen, Sicherheit, Familie und Gesundheit.

Länger offen auch in den Semesterferien
Warum in die Ferne schweifen? Auch in den Semesterferien bieten die Tullner Freizeitbetriebe wieder verlängerte Öffnungszeiten – ideal für einen Familien-Ausflug! Zum Beispiel bei einem Badetag im Sport- und Familienbad DonauSplash: Kindern wird mit Erlebnis- und ein Kleinkinderbecken sowie einer langen Rutsche viel Bade- und Wasserspaß geboten. Die Eltern können in der Zwischenzeit Ihre Runden im Sportbecken ziehen oder den Ausblick auf die Donau genießen. Wer es etwas ruhiger mag: Der Sauna-Bereich besteht aus verschiedenen Saunen mit Spezialaufgüssen, einem Sole-Dampfbad, einer Infrarotkabine sowie einem Kalt- und einem Warmwasserbecken. Allen, die auch in der kalten Jahreszeit lieber an der frischen Winterluft unterwegs sind, ist ein Besuch der Kunsteisbahn Tulln empfohlen.

Zu den Öffnungszeiten in den Semesterferien

Zur Website des DonauSplash