Green Art für Gartenliebhaber

Tulln lebt Garten, liebt Garten, ist Garten.
Und ist daher "the place to be" für alle, die diese Leidenschaft teilen - ganz besonders
im Rahmen der GREEN ART 2018. Als Liebhaber des gepflegten Grüns darf man folgende
Programmpunkte, Angebote und Erlebnisorte auf keinen Fall verpassen:


Erlebnisraum DIE GARTEN TULLN

Die erste ökologische Gartenschau Europas feiert 2018 ihr zehnjähriges Bestehen - mit über 65 Schaugärten, Beratungsprogrammen sowie Veranstaltungen inmitten beeindruckender Gartenräume.


Erlebnisraum Gästehafen und Blumentreppe

Die Grünräume Tullns sind landesweit bekannt - und sie laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Besondere Gestaltung bietet der neu geschaffene Erlebnisraum beim Gästehafen.
Tipp: Zu den schönsten Plätzen mit Einheimischen bei den "Rent a Tullner"-Führungen oder mit dem Stadtgärtner bei der Gartenstadt-Rundfahrt im Bummelzug "Tulli Express"


Internationale Gartenbaumesse 2018

Aus dem ersten Blumenkorso vor 65 Jahren hat sich die jährliche Gartenbaumesse entwickelt, zu der jedes Jahr Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt strömen - heuer von 30.8. bis 3.9.


Offene Privatgärten

Für GREEN ART öffnen einige stolze Gartenbesitzer Tür und Tor und lassen die Besucher in ihr Heiligstes: In ihre Gärten.
Tipp: Bei einer geführten Radtour wird der Besuch zum besonderen Erlebnis!


"Natur im Garten" Schaugärten

Ganz besondere Orte des ökologischen Gärtnerns sind die "Natur im Garten"-Schaugärten - und natürlich gibt es die auch in Tulln: Die Familien Weber in Langenlebarn und Jung in Trübensee.


Gartenbaubetriebe in und rund um Tulln

Die großen Namen des Gartenbaus sind in Tulln zu Hause - vom Gärtner Starkl über das
Praskac-Pflanzenland bis Zoubek Blumen und der Gartengestaltung Neuhold.  Rund um Tulln bürgen u.a. Kramer & Kramer, Lederleitner und viele andere.

Weitere Betriebe in Tulln und der Region:

Baumschule Alfred Kreitzer
Gartendesign Schmudermayer
Staudengärtnerei Hameter