Die Idee/Mission

Tulln wächst über sich hinaus

Tulln ist Garten - in allen erdenklichen Facetten. Garten als Leidenschaft, Experiment und Existenz. Eine Leidenschaft der Stadt und ihrer Gärtner, die die scheinbar unendlichen Grünräume liebevoll pflegen. Ein Experiment des Kultivierens der Natur in den Privatgärten, Biotopen und auf den farbenprächtigen Balkonen, Vorgärten und Terrassen. Eine Existenz für die Gartenbaubetriebe, deren auf Tullner Boden gezogenen Pflanzen im ganzen Land wachsen und gedeihen.

Das alles und noch viel mehr zeigt die Gartenstadt im Jahr 2018 ihren Gästen in vollem Umfang, als Gesamterlebnis der besonderen Art.

Als Teil des Gartensommers Niederösterreich und unter dem Titel "GREEN ART - Eine Stadt wächst über sich hinaus" wird sich die Stadt Tulln im Jahr 2018 von ihrer blühendsten und prächtigsten Seite zeigen. Im Mittelpunkt von GREEN ART stehen stadtweite Gartenkunstwerke im öffentlichen Freiraum sowie eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst im Rathaus/Minoritenkloster unter dem Titel "#TullnART - Garten der Künstler". In beiden dieser GREEN ART-Highlights präsentieren KünstlerInnen, LandschaftsarchitektInnen und GärtnerInnen unkonventionelle und besondere Perspektiven auf die Themen Garten, Kunst und deren Symbiose.

Ein vielseitiges Rahmenprogramm macht zusätzlich Lust, das sommerliche Tulln zu besuchen. Freuen Sie sich auf offene Privatgärten, geführte Radtouren, vielfältige Garten-Konzerte und -Workshops, kulinarische Gaumenfreuden und vieles mehr. Und natürlich auf die wie gewohnt prächtig blühenden Grünflächen an der Donaulände, den attraktiv gestalteten Hauptplatz,
DIE GARTEN TULLN und die jährliche Internationale Gartenbaumesse. Außerdem: Schiele-Highlights im Gedenkjahr zum 100. Todestag des Künstlers im Egon Schiele Museum, Egon Schiele Geburtshaus und Egon Schiele Weg.