Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln

Big Bags für individuelles "Urban Gardening"

Das Gärtnern liegt den BürgerInnen Tullns einfach im Blut. Für alle, die keinen eigenen Garten haben oder einfach nicht genug vom Grün bekommen können, bieten die Stadtgärtner der Stadtgemeinde Tulln jedes Frühjahr kostenlose Big Bags mit Kräutern und Gemüse an – ideal zum gemeinschaftlichen „Urban Gardening“, auch für Schulen, Kindergärten, Firmen oder Wohnhausanlagen. Die Anmeldung dafür läuft jährlich bis Ende März.
 
Frisches Gemüse und Kräuter bereichern jede Küche – aber nicht jeder hat einen eigenen Garten vor der Türe oder möchte ein fixes Hochbeet aufstellen. Oder aber, der eigene Bedarf ist so gering, dass sich das Anpflanzen gar nicht auszahlt. Ein Projekt der Stadtgärtner bietet – ganz im Sinne der Stadt des Miteinanders – eine ausgefallene Idee zum „Urban Gardening“: Gemüse und Kräuter individuell bepflanzt in Big Bags, (fast) überall in gemeinschaftlich genutzten Stellen aufstellbar und als Einladung zum Pflegen und Ernten für jedermann. Pro Saison werden dabei bis zu 50 Big Bags ausgegeben.

Big Bags als mobiler Gemüsegarten

Das Besondere an den Big Bags sind die vielfältigen und standortunabhängigen Einsatzbereiche für innovatives „Urban Gardening“ in der Gartenstadt Tulln. Nach einer Besichtigung des gewünschten Standortes durch die Stadtgärtner werden die großen Säcke mit ca. 1 Meter Höhe und Durchmesser mit Erde befüllt, und nach den individuellen Wünschen mit Gemüse und/oder Kräutern bestückt oder zum selbst bepflanzen an den gewünschten Standort (ausschließlich innerhalb der Stadtgemeinde Tulln!) angeliefert – und das kostenlos! Danach soll fleißig gewässert, gepflegt und natürlich auch geerntet werden. Im Herbst wird der mobile „Mini-Garten“ dann wieder abgeholt.

Ideal für Wohnhausanlagen und Firmen

Die Big Bags sind gerade für all jene interessant, die gemeinsam mit anderen und/oder zeitlich begrenzt garteln möchten – z.B. Nachbarn in Wohnhausanlagen oder Firmen und ihre MitarbeiterInnen, die gemeinsam hegen, pflegen und natürlich ernten wollen. Auch ideal bietet sich der Big Bag auch zu Beginn des neuen Schuljahres für Kindergärten und Schulen an, wo die Kinder bei der Pflege gleich über die Pflanzen und heimisches Gemüse lernen können – und, dass es gleich viel besser schmeckt, wenn man die Pflanze beim Wachsen beobachten konnte.

Wer kann Big Bags bestellen?

  • BürgerInnen
  • Schulklassen/Kindergartengruppen
  • Nachbarschaften
  • Vereine
  • Unternehmen/Organisationen
  • u.v.m.
  • Gilt ausschließlich innerhalb der Stadtgemeinde Tulln!

 

Wie kommt man zu einem Big Bag?