Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst
Zurücksetzen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nachträgliche Ausstellung von Urkunden (Geburt, Heirat, Tod)

Nachträgliche Ausstellung von Urkunden (Geburt, Heirat, Tod)

Informationen

Urkunden für einen Personenstandsfall in Österreich können auf jedem Standesamt beantragt werden.

Voraussetzungen

Urkunden für eine Personenstandsfall in Österreich können auf jedem Standesamt beantragt werden.

Recht auf Ausstellung von Personenstandsurkunden haben:

  • Personen, auf die sich die Eintragung bezieht sowie deren Ehepartner/Ehepartnerin, Vorfahren und Nachkommen. Achtung: Dies gilt nicht für Geschwister.
  • Personen, die ein rechtliches Interesse daran glaubhaft machen können, soweit kein überwiegendes schutzwürdiges Interesse der Personen, auf die sich diese Eintragung bezieht, entgegensteht
  • Behörden und Körperschaften des öffentlichen Rechtes im Rahmen der Vollziehung der Gesetze

Notwendige Unterlagen

Bei persönlicher Vorsprache ist ein amtlicher Lichtbildausweis erforderlich.

Zuständigkeit

Personenstandsfall (Geburt, Eheschließung, Tod) ab dem 1.1.1939: Urkunden sind am Standesamtsverband Tulln an der Donau erhältlich. 

 

Personenstandsfall (Geburt, Eheschließung, Tod) vor dem 1.1.1939: Urkunden sind bei den jeweilig zuständigen Pfarrämtern bzw. Bezirksverwaltungsbehörden erhältlich.

Kosten

Für jede standesamtliche Urkunde sind Gebühren von € 9,30 zu entrichten.

Zuständige Abteilung:

Ansprechpartner:

Weitere Leistungen der Abteilung: