> Rathaus & Bürgerservice > NÖ Stadterneuerung > NÖ Dorf- & Stadterneuerung 

 NÖ Dorf- & Stadterneuerung   Kontakt und Information 

NÖ Dorf- & Stadterneuerung

NÖ Dorf- und Stadterneuerung

Bild: Logo der NÖ Dorf- & Stadterneuerung

Mit Beginn des Jahres 2007 wurde Tulln in die Aktion Stadterneuerung in NÖ aufgenommen. Zur gleichen Zeit begann für die Katastralgemeinde Nitzing die 4-jährige Teilnahme an der Aktion Dorferneuerung. Mit 1. Juli 2007 folgte mit Langenlebarn der zweite Ort in die Dorferneuerungsaktion.

Sowohl die Dorferneuerung als auch die Stadterneuerung haben zum Ziel engagierte Städte und Dörfer dabei zu unterstützen, gemeinsam mit ihren BürgerInnen aufeinander abgestimmte Maßnahmen zur Stadt- und Dorfentwicklung zu erarbeiten, umzusetzen und eine Verbesserung der Lebensqualität im Ort anzustreben.

Die Dorf- & Stadterneuerung umfasst soziale, wirtschaftliche, kulturelle und ökologische Aspekte. Dabei wird sowohl auf eine transparente Politik und Verwaltung als auch einen sparsamen Umgang mit Ressourcen Wert gelegt.

Die Stadterneuerung soll den Städten Niederösterreichs einen positiven Entwicklungsimpuls geben. Es soll dabei nicht um Einzelprojekte im Sinne von Stadtbehübschung gehen, sondern um Maßnahmen, die den Bürgern die Chance bieten, direkter und intensiver als bisher am städtischen Leben und an der städtischen Entwicklung teilzunehmen.

Die Dorferneuerung trägt dazu bei, den ländlichen Raum insgesamt in ihrer kulturellen Eigenart zu erhalten und erneuern. Die regionalen Wirtschaftskreisläufe werden durch Wertschöpfung in der Region, durch Entwicklung regionaler Eigenleistung und Ausschöpfung regionaler Ressourcen gestärkt.

Das Ziel der beiden Aktionen soll erreicht werden durch:

-Kooperationen: Nutzung von Synergien durch regionale Zusammenarbeit
-Individualität: Forcierung von lokal und regional abgestimmten Entwicklungen
-Identität: Betonung der Unverwechselbarkeit und der Besonderheiten
-Beteiligung: Einbindung aller Bevölkerungsgruppen in Entscheidungsprozessen
-Öffentlichkeitsarbeit: Gutes tun und darüber reden
     

zurück

drucken


zurück   drucken