> Aktuelles > News 
News

Nachbarn im Netzwerk verbunden

Bild: NWN-Grätzlfest

Gemeinsam Feste feiern oder sich einfach Zeit für ein Gespräch nehmen, statt sich nur zwischen Tür und Angel zu grüßen - das macht das Leben in einer harmonischen Nachbarschaft aus. Mit der in NÖ einzigartigen Tullner Initiative "Netzwerk Nachbar" können BürgerInnen seit dem Frühjahr 2011 mit Unterstützung der Stadtgemeinde für ein gemeinschaftliches Miteinander aktiv werden. Jährlich nehmen bis zu 1.800 Personen an den Netzwerk Nachbar-Projekten teil.

Bei der Initiative Netzwerk Nachbar entstehen Projekte von Bürgern für Bürger. Der Vielfalt der Veranstaltungen sind dabei keine Grenzen gesetzt, solange das Miteinander in der Nachbarschaft damit gefördert wird. Bisher umgesetzt wurden zahlreiche Gräzlfeste, soziale Projekte, Gruppen-Veranstaltungen, Themenstammtische und vieles mehr.

Einzigartige Initiative "Netzwerk Nachbar"
Tulln ist eine Top-Stadt in Niederösterreich, hat sich jedoch die soziale Wärme einer Kleinstadt erhalten. Diese lebt vom aktiven, harmonischen Zusammenleben von Familie, Freunden und Nachbarn. In dem Projekt "Netzwerk Nachbar" werden Ideen von Einzelpersonen oder Gruppen, welche die Gemeinschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl in Straßen, Wohnblöcken und Vierteln bzw. Katastralgemeinden fördern, gemeinsam erarbeitet, weiterentwickelt und umgesetzt. Die Stadtgemeinde Tulln unterstützt die Umsetzung der Nachbarschaftsprojekte mit ihrem Know-how und finanziell mit konkreten Maßnahmen, z.B. Druck von Einladungen und Plakaten zur Bewerbung, zur Verfügungstellung von Tischen, Bänken und Partyzelten sowie einer Kostenerstattung bis zu € 100,-.

Kontakt:
Mag. Julia Schwanzer
Telefon 02272/690-131, julia.schwanzer@tulln.gv.at

Anregungen für Nachbarschaftsprojekte, Förderkriterien, Unterstützungsmöglichkeiten

Anmeldeformular herunterladen
     

zurück

drucken


zurück   drucken