> Aktuelles > News 
News

INTEGRATION
Flüchtlingshilfe: Tulln als Best Practice-Beispiel in internationalem Projekt
Bild: Internationaler IOM-Workshop in Tulln zu Flüchtlingshilfe
Im Vorjahr wurde die Stadtgemeinde Tulln zur Teilnahme an einem internationalen Pilotprojekt ausgewählt. Dessen Ziel: Die aktuellen Rahmenbedingungen der Integration von Asylwerbern vor Ort erheben, Optimierungspotentiale erkennen und diese den professionellen und ehrenamtlichen Helfern vermitteln. Das Fazit: Tulln wurde ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt und die Helfer konnten wertvolle Inputs für ihre tägliche Arbeit mitnehmen.
weiterFlüchtlingshilfe: Tulln als Best Practice-Beispiel in internationalem Projekt
 
VERANSTALTUNG
Start in den Mai: Maifest und Naschmarkt-Jubiläum ab 28. April
Bild: aa_maifest2015.gif
Das Aufstellen des Maibaums in Tulln wird heuer wieder zum großen Fest am Hauptplatz. Schon am Samstag, 29. April wird der Baum vor der Bezirkshauptmannschaft aufgestellt, danach gibt es bis 1. Mai drei Tage lang Schmankerl vom FC Tulln. Schon einen Tag vor dem Beginn des Maifestes bietet das Jubiläumsfest "15 Jahre Naschmarkt" buntes Programm am Hauptplatz.
weiterStart in den Mai: Maifest und Naschmarkt-Jubiläum ab 28. April
 
WIRTSCHAFT
Tullner Einkaufsnacht NEU: Wirtschaft vernetzt
Bild: Tullner Einkaufsnacht 2017, Schmied, Stift, Rinderhofer, Eisenschenk, Gfrerer, Schinnerl
Die Tullner Einkaufsnacht - traditionell am Donnerstag vor Schulschluss - wird in diesem Jahr erstmals von der Stadtgemeinde organisiert. Als DER Einkaufsevent des Bezirkes wird gemeinsam mit den teilnehmenden Wirtschafstreibenden ein attraktives Programm zusammengestellt. Betriebe können sich bis 19.4. anmelden.
weiterTullner Einkaufsnacht NEU: Wirtschaft vernetzt
 
FREIZEIT
Leader-Regionsfest: Kostenlos zur GARTEN TULLN
Bild: aa_gartentulln.gif
Am Samstag, 22. April, lädt die LEADER-Region DONAU-NÖ Mitte zum Regionsfest in DIE GARTEN TULLN, bei dem sich die Mitgliedsgemeinden in verschiedenen Gärten präsentieren - Tulln wird rund um den Egon Schiele-Garten zu finden sein. Der Eintritt in die GARTEN TULLN ist an diesem Tag für BürgerInnen aus den 25 am Projekt beteiligten Gemeinden nach Voranmeldung kostenlos.
weiterLeader-Regionsfest: Kostenlos zur GARTEN TULLN
 
FREIZEIT
Vorverkauf: Doppelt vergünstigte Aubad-Saisonkarten im April
Bild: aa_aubad.jpg
Das Tullner Aubad ist in der warmen Jahreszeit Treffpunkt zum Sporteln, Entspannen und zur Abkühlung mitten in der Natur. Die Badesaison im Aubad beginnt traditionellerweise Anfang Mai. Wer sich jetzt schon seinen Sonnenplatz im Grünen sichern möchte: Derzeit sind wieder die beliebten Vorverkaufs-Saisonkarten zum besonders günstigen Preis erhältlich.
weiterVorverkauf: Doppelt vergünstigte Aubad-Saisonkarten im April
 
VERKEHR
Sperre der Südumfahrung: 24. April bis Mitte Mai
Bild: Baustelle Südumfahrung Tulln
Als Straßenerhalter wird das Land Niederösterreich ab 24. April eine Großbaustelle an der Südumfahrung Tullns abwickeln: Zwischen der Einmündung der Staasdorfer Straße und der Kreuzung mit der LB19 (Kreisverkehr bei McDonald's) werden die Spurrinnen saniert und ein neuer Belag aufgebracht - dafür wird der Bereich während der Bauarbeiten vollständig gesperrt.
weiterSperre der Südumfahrung: 24. April bis Mitte Mai
 
FAMILIE
Stadt des Miteinanders: Neue Spielgeräte für Familien in der Innenstadt
Bild: Spieleboards am Hauptplatz Tulln für Kinder und Familien
Als "Stadt des Miteinanders" hat sich Tulln der nachhaltigen Förderung eines harmonischen Zusammenlebens verschrieben. Im beginnenden Frühjahr wurden in der Innenstadt drei Spiele-Boards und ein größeres Spielgerät aufgestellt und damit zusätzliche Begegnungsräume zum Verweilen für Eltern und Kinder geschaffen.
weiterStadt des Miteinanders: Neue Spielgeräte für Familien in der Innenstadt
 
VERKEHR
Verkehrsberuhigung in Langenlebarn: Nächstes Teilstück bis Ende Juni
Bild: Verkehrsberuhigung Langenlebarn, Stadtrat Wimmer, Stadtrat Mayrhofer, Vizebürgermeister Schinnerl
Seit ca. 10 Jahren wird schrittweise an der Verkehrsberuhigung in Langenlebarn gearbeitet. Bei einer unvorhergesehenen Baustelle der EVN am östlichen Ende der Ortsdurchfahrt können Synergien genutzt werden, wodurch der Rückbau dieses Teilstückes vorgezogen wird. Aber auch in der Tullner Straße geht der Rückbau weiter.
weiterVerkehrsberuhigung in Langenlebarn: Nächstes Teilstück bis Ende Juni
 
GRÜNRÄUME
25 Nistkästen für die Gartenstadt Tulln
Bild: Montage Nistkästen Donaulände durch Bauhof Tulln
Der städtische Bauhof bringt die Gartenstadt Tulln derzeit wieder auf frühlingshaften Hochglanz: Die Grünanlagen werden auf Vordermann gebracht, Sträucher und Gräser geschnitten - und es wurden 25 neue Nistkästen als willkommene Alternative zu natürlichen Bruthöhlen in Tulln und Langenlebarn angebracht.
weiter25 Nistkästen für die Gartenstadt Tulln
 
WASSER
Trinkwassersicherung: 3,2 Mio. Euro für neuen Tiefbehälter
Bild: aa_tiefbehaelterspatenst.gif
Die Stadtgemeinde Tulln tätigt im Zuge des Ausbaues der Wasserversorgung mit der Unterstützung von Landes- und Bundesmitteln die größte Investition in der jüngeren Versorgungsgeschichte: Am Standort des Wasserwerkes 1 in der Staasdorfer Straße entsteht ein Tiefbehälter samt Naturfilteranlage.
weiterTrinkwassersicherung: 3,2 Mio. Euro für neuen Tiefbehälter
 
VERWALTUNG
Rechnungsabschluss: Positives Ergebnis zeugt von finanzieller Fitness
Bild: Gemeinsam wurden die Maßnahmen für den Großteil des Haushaltsüberschusses festgelegt: Vizebürgermeister Schinnerl, Stadtrat Wimmer Bürgermeister Eisenschenk und Stadtrat Herzog.
Der Rechnungsabschluss 2016 der Stadtgemeinde Tulln ist wesentlich besser als veranschlagt ausgefallen. Der erwirtschaftete Haushaltsüberschuss zeugt von der finanziellen Fitness für die Zukunft und ermöglicht 2017 zusätzliche Investitionen u.a. in Schulen und Gemeindewohnungen.
weiterRechnungsabschluss: Positives Ergebnis zeugt von finanzieller Fitness
 
FREIZEIT
Es blühen die Gassi-Sackerl in Tullner Beeten…
Bild: Gassi-Sackerl Entfernung in Tulln
Im Frühling zieht es Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern wieder zu ausgedehnten Spaziergängen ins Grüne. Leider sind daher in den aufblühenden Beeten auch wieder vermehrt "Tretminen" und gefüllte Gassi-Sackerl zu sehen. Das tut nicht nur dem Auge weh, sondern kann auch eine Strafe von € 50,- nach sich ziehen.
weiterEs blühen die Gassi-Sackerl in Tullner Beeten…
 
UMWELT
Eschensterben: Au-Gebiete großteils gesperrt!
Bild: Forstliches Sperrgebiet aufgrund von Eschensterben
Auch wenn das Frühjahr und sprießende Schneeglöckchen zu ausgedehnten Spaziergängen locken: Große Teile des Au-Gebietes nördlich der Donau sind gesperrt und dürfen aufgrund akuter und ernstzunehmender Baumbruch-Gefahr durch das "Eschensterben" nicht betreten werden!
weiterEschensterben: Au-Gebiete großteils gesperrt!
 
BAUARBEITEN DONAULÄNDE
Sperre des Treppelweges ab Tulln: 20.3.-5.5.
Bild: Baustelle Treppelweg Donaulände
Wie die viadonau informiert, muss auf Grund von erforderlichen Sanierungsmaßnahmen am rechtsufrigen Treppelweg / Donauradweg stromab Tullns der Abschnitt des Treppelweges vom Yachthafen Tulln bis zum Donaukraftwerk Greifenstein voraussichtlich zwischen 20. März und 5. Mai vorübergehend gesperrt werden.
weiterSperre des Treppelweges ab Tulln: 20.3.-5.5.
 
WIRTSCHAFT
Spatenstich: Neue BILLA-Filiale für familienreiches Komponistenviertel
Bild: Spatenstich Billa-Filiale Staasdorfer Straße Tulln
Ab Anfang März entsteht in der Ignaz-Josef-Pleyel-Straße im Komponistenviertel innerhalb von nur 3 Monaten eine neue BILLA-Filiale. Damit wird das Infrastruktur-Angebot in diesem familienreichen Gebiet weiter aufgewertet. Der Supermarkt ist ab Anfang Juni geöffnet.
weiterSpatenstich: Neue BILLA-Filiale für familienreiches Komponistenviertel
 
VERANSTALTUNG
TULLI TULLI! Das war der Faschingsumzug 2017
Bild: Faschingsumzug Tulln 2017
Am 25. Februar, dem Faschingssamstag, erschallte wieder der Tullner Narrenruf TULLI TULLI in der ganzen Innenstadt erschallen! Die schönsten Impressionen, besten Kostüme und lustigsten Momente könnt ihr in einer Foto-Galerie "nachsehen".
weiterTULLI TULLI! Das war der Faschingsumzug 2017
 
VERKEHR
LKW-Beschilderung: Weniger Schwerverkehr für Trübensee
Bild: Drei Tafeln zeigen den LKW-Fahrern den richtigen Weg in Richtung Tulln – das freut sowohl die Fahrer, als auch die Anrainer in Trübensee.
Im letzten Jahr ist die Zahl LKW massiv angestiegen, die auf ihrem Weg von der Schnellstraße in Richtung Tulln fälschlicherweise durch die Katastralgemeinde Trübensee fahren, statt die eigentlich für sie gedachte B19 zu nutzen. Als Hilfestellung für die LKW-Fahrer und zur Reduzierung des Schwerverkehrs in Trübensee zum Wohle der Anrainer wurden mehrere Hinweistafeln aufgestellt.
weiterLKW-Beschilderung: Weniger Schwerverkehr für Trübensee
 
UMWELT
Winterlicher Baumschnitt in der Gartenstadt
Bild: Baumschnitt Tulln
Bei frostigen Temperaturen werden Anfang Februar die ersten Grünraum-Maßnahmen des Jahres gesetzt: Bäume, deren Gesundheitszustand laut Sachverständigen-Urteil kritisch und sicherheitsgefährdend ist, werden entnommen und im Frühjahr durch Jungbäume ersetzt. Betroffen sind ca. 30 Bäume im gesamten Stadtgemeindegebiet, u.a. am Alten Ziegelweg, südlich der HAK und in der Rudolfstraße.
weiterWinterlicher Baumschnitt in der Gartenstadt
 
VERANSTALTUNG
Videos des Neujahrstreffens 2017
Bild: Tullner Neujahrstreffen
Das Tullner Neujahrstreffen ist für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger eine ideale Gelegenheit, Informationen über die wichtigsten Themen des neuen Jahres in der Stadtgemeinde zu erhalten und mit Entscheidungsträgern in Dialog zu treten. Mehrere Videos fassen den Abend zusammen.
weiterVideos des Neujahrstreffens 2017
 
FREIZEIT
Narrisch gute Wende: Tullner Faschingsumzug findet statt
Bild: Faschingsumzug Tulln 2017
Ende gut, alles noch viel besser: Der Tullner Faschingsumzug wird 2017 stattfinden und ist auch danach als jährliche Veranstaltung gesichert. Die Kosten dafür trägt dankenswerterweise anstelle der Stadtgemeinde die Rosenarcade. Die Organisation wird weiterhin vom erfahrenen Team der Stadtgemeinde Tulln abgewickelt. Gruppen können sich ab sofort anmelden.
weiterNarrisch gute Wende: Tullner Faschingsumzug findet statt
 
WIRTSCHAFT
„Tullns schönste Weihnachtsauslage“ ist gefunden
Bild: aa_auslageschmoelz.gif
Zum ersten Mal schrieb die Stadt Tulln heuer den Wettbewerb "Tullns schönste Weihnachts¬auslage" aus. 32 Innenstadtbetriebe nahmen daran teil und die KundInnen bewerteten mittels Gewinnkarte die für sie schönste Auslage. Gewonnen hat heuer die Fleischerei Schmölz am Hauptplatz.
weiter„Tullns schönste Weihnachtsauslage“ ist gefunden
 
ÖFFENTLICHER VERKEHR
ÖBB-Fahrplan-Aktualisierung ab 11.12.
Bild: ÖBB
Am 11. Dezember 2016 tritt der neue ÖBB-Fahrplan in Kraft. An diesem Tag werden in ganz Europa die Fahrpläne aktualisiert. Auf Grund des Umbaus am Bahnhof Tulln müssen die Fahrzeiten der Züge im Streckenabschnitt Tulln - Wien FJB teilweise um 1 bis 3 Minuten angepasst werden.
weiterÖBB-Fahrplan-Aktualisierung ab 11.12.
 
WAHL
Ergebnis der Wiederholung der Stichwahl zum Bundespräsidenten 2016
Bild: Bundespräsidentenwahl 2016
Bei der Wiederholung der Stichwahl zum Bundespräsidenten bekam Dr. Alexander van der Bellen 56,11 % der Stimmen in Tulln, gefolgt von Ing. Norbert Hofer 43,89 %.
weiterErgebnis der Wiederholung der Stichwahl zum Bundespräsidenten 2016
 
WAHL
Wiederholung des 2. Wahlganges zur Bundespräsidentenwahl am 4. Dezember 2016
Bild: Bundespräsidentenwahl 2016
Am 4. Dezember 2016 findet die Wiederholung des 2. Wahlganges der Bundespräsidentenwahl statt. Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Informationen dazu.
weiterWiederholung des 2. Wahlganges zur Bundespräsidentenwahl am 4. Dezember 2016
 
WIRTSCHAFT
Erfolgreicher Wirtschaft-Vernetzungsabend mit rd. 120 Gästen
Bild: Wirtschaft-Vernetzungsabend 2016
Im mittlerweile 3. Jahr in Folge lud die Stadtgemeinde am 8.11. die Wirtschaftstreibenden zu einem Informations- und Vernetzungstreffen. Unter dem Titel "Wie zukunftsfit ist die Tullner Wirtschaft" wurde u.a. eine aktuelle Studie über den Wirtschaftsstandort präsentiert.
weiterErfolgreicher Wirtschaft-Vernetzungsabend mit rd. 120 Gästen
 
WIRTSCHAFT / AUSBILDUNG
3. Tullner Lehrstellenbörse: MI 16.11.
Bild: Tullner Lehrstellenbörse
Am 16. November stellen sich 20 Betriebe aus Tulln und Umgebung den Fragen und Antworten ihrer potentiellen zukünftigen Lehrlinge. Die Veranstaltung dient als wertvolles Bindeglied zwischen Unternehmen und Jugendlichen und wird bereits zum 3. Mal veranstaltet.
weiter3. Tullner Lehrstellenbörse: MI 16.11.
 
EINRICHTUNGEN
Sanfte Ruhe: Friedhof-Erweiterungen und -Sanierungen
Bild: Friedhof Tulln
Der November ist traditionell der Gedenkmonat für unsere Verstorbenen und eine idyllische letzte Ruhestätte lässt uns ihrer in Würde gedenken. Die Stadtgemeinde Tulln betreut vier Friedhöfe, die laufend für neue Formen der Bestattung erweitert werden - z.B. durch Urnengräber und Beisetzungen unter dem "Baum der Ewigkeit".
weiterSanfte Ruhe: Friedhof-Erweiterungen und -Sanierungen
 
ÖFFENTLICHER VERKEHR
Modernisierung des Bahnhofes Tulln bis 2018
Bild: Bahnhof Tulln Umbau
Die Modernisierung des Bahnhofes der ÖBB um 42,5 Millionen Euro umfasst den barrierefreien Umbau, die Errichtung von zwei neuen Inselbahnsteigen, einer überdachten Bike&Ride-Station sowie eines neugestalteten Personendurchgangs. Die Hauptbauarbeiten beginnen 2017.
weiterModernisierung des Bahnhofes Tulln bis 2018
 
GARTEN
Neues Angebot der Stadtgärtner: Gemüse im Big Bag – jetzt bestellen!
Bild: Stadtgärtner Tulln
Das Gärtnern liegt den TullnerInnen einfach im Blut. Für alle, die keinen eigenen Garten haben oder einfach nicht genug vom Grün bekommen können, bieten die Stadtgärtner 2017 kostenlose Big Bags mit Gemüse an - ideal auch für Schulen, Kindergärten, Firmen oder Wohnhausanlagen. Anmeldung dafür bis Ende November.
weiterNeues Angebot der Stadtgärtner: Gemüse im Big Bag – jetzt bestellen!
 
VERANSTALTUNG
Gartensommer Spezial 2018 in Tulln!
Bild: Gartensommer Spezial NÖ, Gartenkünstler Tulln
Mit dem "Gartensommer Niederösterreich" findet seit fünf Jahren jeden Sommer ein Veranstaltungsreigen in NÖ statt. 2018 werden diese Aktivitäten mit einem speziellen Schwerpunkt an einem gartenaffinen Tourismusstandort verstärkt - und Tulln hat den Zuschlag dafür erhalten!
weiterGartensommer Spezial 2018 in Tulln!
 
NETZWERK NACHBAR
Netzwerk Nachbar: Hit im Sommer, Tipp für den Herbst
Bild: aa_nwn2016.gif
Knapp 20 Netzwerk Nachbar-Feste wurden in diesem Sommer angemeldet und großteils auch bereits umgesetzt. Insgesamt rd. 1.000 BürgerInnen waren bei den Grätzlfesten dabei. Projekte für Herbst und Winter - von einem nachbarschaftlichen Herbstfest über ein Familien-Drachenfest bis zu einem Treffen für den ersten Punsch des Jahres - können jetzt angemeldet werden.
weiterNetzwerk Nachbar: Hit im Sommer, Tipp für den Herbst
 
JUGEND
Neu in Tulln: Musicalakademie ab Oktober 2016
Bild: Musicalakademie Tulln
Am 8. Oktober 2016 startet in Tulln eine Musikalakademie. Jugendliche im Alter zwischen 12 und 19 Jahren haben die Möglichkeit, ihr Talent unter der professionellen Betreuung von Luzia Nistler auszubauen. Interessenten können sich bereits jetzt anmelden.
weiterNeu in Tulln: Musicalakademie ab Oktober 2016
 
ÖFFENTLICHER VERKEHR
„Neues Outfit“ für den Bahnhof Tulln ab 2019
Bild: (c) Kopetzky
Wie die ÖBB informiert, wird der Bahnhof Tulln innerhalb der nächsten drei Jahre runderneuert. Ab Sommer 2019 empfängt der Bahnhof die Fahrgäste dann in einem neuen Look mit modernem Design, erhöhtem Kundenkomfort, barrierefreien Zugängen und optimalen Fahrgastinformationen.
weiter „Neues Outfit“ für den Bahnhof Tulln ab 2019
 
ÖFFENTLICHER GRÜNRAUM
Mehr Grünpatenschaften und Ferialpraktikanten für weniger Unkraut
Bild: aa_unkrautjaeten.gif
Als erste "Natur im Garten"-Stadt Österreichs pflegt Tulln sämtliche Grünräume ohne Glyphosat - was die Unkraut-Bekämpfung in Beeten und am Straßenrand wesentlich aufwändiger gestaltet. Die feuchte Witterung und das daraus resultierende enorme Unkraut-Wachstum machen es den umweltfreundlichen Gartenfans heuer nicht leicht. Einerseits setzt die Stadtgemeinde nun auf die Hilfe der Bevölkerung durch die Übernahme von Grünpatenschaften und eine Gemeinschaftsaktion am 23. Juli. Andererseits werden kurzfristig zusätzliche Ferialpraktikanten aufgenommen - Interessenten werden ersucht, sich möglichst rasch zu melden.
weiterMehr Grünpatenschaften und Ferialpraktikanten für weniger Unkraut
 
FAMILIE
Aktivsommer-Auftakt: Neuer Kinder-Erlebnisradweg mit Befahrung
Bild: Kinder-Erlebnisradweg
Den Auftakt des diesjährigen Tullner Aktivsommers bildete die Eröffnung des neuen Kinder-Erlebnisradweges "Radeln für Kids" mit gemeinsamer Befahrung und Rahmenprogramm am 26. Juni 2016. Danach warten beim Tullner Aktivsommer knapp 80 Veranstaltungen für sportliche, abenteuerlustige und kreative Kids.
weiterAktivsommer-Auftakt: Neuer Kinder-Erlebnisradweg mit Befahrung
 
ÖFFENTLICHER GRÜNRAUM
Erholungsraum Donaulände: Erste Etappe abgeschlossen
Bild: aa_donaulaendeumgest.gif
Als erste Maßnahme eines umfassenden Gesamtkonzeptes zur weiteren Attraktivierung der Donaulände wurde die zentral gelegene Wiese beim Gästehafen neu modelliert und gestaltet. Entstanden sind verschiedene Sitzgelegenheiten mit schattenspendenden Bäumen sowie viel freier Raum zum Picknicken, Spielen und Verweilen.
weiterErholungsraum Donaulände: Erste Etappe abgeschlossen
 
FREIZEIT
Tullner Aubad & DonauSplash: Badespaß bei jedem Wetter
Bild: aa_donausplash.gif
Auch in diesem Jahr bietet die Gartenstadt Tulln bei Schlechtwetter die Möglichkeit zum Sprung ins angenehme Nass - denn das Sport- und Familienbad DonauSplash hat auch während der Sommermonate geöffnet. Lediglich ab Mitte August stehen 2- bzw. 4-wöchige Revisionsarbeiten auf dem Programm. Und wenn die Sonne lacht: Ab ins Aubad!
weiterTullner Aubad & DonauSplash: Badespaß bei jedem Wetter
 
FAMILIE
Neues Kinderangebot: Rätselrallye „Tulu-Tour“
Bild: Rätselrallye Tulu-Tour
Am 1. Juli 2016 startete ein neues, ganzjähriges Angebot für abenteuerlustige und neugierige Kids - die "Tulu Tour". Die Rätselrallye führt zu den bekanntesten Denkmälern Tullns, bei denen Fragen mit Hilfe eines kleinen Rätselheftes beantwortet werden können. Die ca. 60 bis 90-minütige Tour ist ideal für Schulklassen, Familien oder Kindergeburtstage.
weiterNeues Kinderangebot: Rätselrallye „Tulu-Tour“
 
WOHNEN
Einigung für Wohnbauprojekt Kammerhofer
Bild: aa_kammerhofer.gif
Bei dem Wohnbauprojekt in der Langenlebarner Straße wurden in der Vergangenheit zwei unterschiedliche Interessen sichtbar: Die Stadtgemeinde Tulln setzt auf langsameres Wachstum, der Grundstückseigentümer will den Standort verlegen und dazu das für den Betrieb zu klein gewordene Grundstück möglichst gut verwerten. Nun wurde eine Einigung erzielt: Es wird kleiner gebaut, eine Grünzone als Puffer geschaffen und 1/3 der Wohnungen werden für BürgerInnen der Stadtgemeinde Tulln vorreserviert.
weiterEinigung für Wohnbauprojekt Kammerhofer
 
FREIZEIT
Tulln setzt Maßnahmen für „Stadt des Miteinanders"
Bild: aa_stadtmiteinanders.gif
Tulln ist ein dynamisches Zentrum mit der sozialen Wärme einer Kleinstadt. Um diese besondere Lebensqualität noch weiter auszubauen, das soziale Zusammenleben zu fördern und Begegnungsräume zu schaffen, ist unter dem Titel "Stadt des Miteinanders" ein ganzes Maßnahmen-Bündel vorgesehen.
weiterTulln setzt Maßnahmen für „Stadt des Miteinanders"
 
STADTENTWICKLUNG
Komponistenviertel: Neue Siedlungsfläche wird erschlossen
Bild: aa_komponistenviertelnord.gif
Im Komponistenviertel wird auf Gemeinderatsbeschluss vom 18. Mai eine neue Siedlungsfläche erschlossen - dennoch bleibt die Stadtgemeinde Tulln ihrer Linie des entschleunigten Bevölkerungswachstums treu, denn ein Teil der Wohnungen und Grundstücke soll für TullnerInnen reserviert sein.
weiterKomponistenviertel: Neue Siedlungsfläche wird erschlossen
 
VERWALTUNG
Werbung im öffentlichen Raum: Information gegen Wildwuchs
Bild: aa_tullnlogo.gif
Um das attraktive Stadtbild Tullns zu erhalten, sind Werbetransparente auf Zäunen und Balkonen in Tulln per Verordnung nicht erlaubt - eine Tatsache, die vielen BürgerInnen gar nicht bewusst ist. Die Stadtgemeinde Tulln informiert daher verstärkt über die Regelung und ersucht alle Gebäude- und Grundstückseigentümer um die Entfernung unerlaubter Werbeflächen.
weiterWerbung im öffentlichen Raum: Information gegen Wildwuchs
 
WAHL
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl 2016
Bild: Bundespräsidentenwahl 2016
Bei der Wahl zum Bundespräsidenten bekam Ing. Norbert Hofer 32,75 % der Stimmen in Tulln, gefolgt von Dr. Alexander van der Bellen mit 22,58 % und Dr. Irmgard Griss mit 20,49 %. Dr. Andreas Kohl erreichte 11,94 %, Rudolf Hundstorfer 9,53 % und Ing. Richard Lugner 2,71 % der Stimmen.
weiterErgebnis der Bundespräsidentenwahl 2016
 
VERKEHR
Falsche Ergebnisse externer Verkehrsmessungen
Bild: aa_einbahnbhfstr.gif
Stadtrat Ludwig Buchinger (TOP) hat Anfang April auf eigene Kosten in der Bahnhofstraße und in der Karnergasse Verkehrsmessungen durchgeführt, um Vergehen gegen die Einbahnregelung festzuhalten. Die Ergebnisse hat er zeitgleich veröffentlicht und der Fachabteilung der Stadtgemeinde Tulln zur Verfügung gestellt. Eine Prüfung der Fachabteilung und der Tullner Polizei kommt zu dem Schluss: Die Ergebnisse der Messungen von Stadtrat Buchinger sind unbrauchbar.
weiterFalsche Ergebnisse externer Verkehrsmessungen
 
FREIZEIT
Skaterplatz wird mit jugendlichem Know-How erweitert
Bild: aa_skaterbahn.gif
Der Skaterplatz neben der Kunsteisbahn ist ein beliebter Treffpunkt für sportliche Jugendliche. Unter deren aktiver Beteiligung wird das Gelände bis zum Sommer um eine große, in die Landschaft eingebettete Bahn erweitert. In einem Workshop Anfang April wurden die Wünsche der künftigen Nutzer vor Ort besprochen.
weiterSkaterplatz wird mit jugendlichem Know-How erweitert
 
INFRASTRUKTUR
Ab sofort schnelleres Internet für Betriebe und Privathaushalte
Bild: aa_breitbandausbau.gif
84% der Menschen nutzen das Internet, unter 40 Jahren sind es sogar fast 99%. Eine gute Internetverbindung ist daher im privaten und im wirtschaftlichen Bereich die zentrale Infrastruktur der Gegenwart und der Zukunft. Die Stadtgemeinde Tulln setzt sich laufend für den Breitband-Ausbau im Gemeindegebiet ein.
weiterAb sofort schnelleres Internet für Betriebe und Privathaushalte
 
WIRTSCHAFT
Spatenstich für Innenstadthotel
Bild: aa_spatenstichhotel.gif
Was lange währt wird endlich gut: Am 17. März fiel der Spatenstich für das Innenstadt-Hotel und die angrenzenden Wohnhausanlagen am Areal der alten Feuerwehrschule - einem nachhaltig bedeutenden Projekt zur Stadtentwicklung.
weiterSpatenstich für Innenstadthotel
 
UMWELT
Geschenkter Birnenbaum für Obstwaldgarten
Bild: aa_birnenbaum.gif
Gemeinsam mit den Tullner Stadtgärtnern pflanzten Tullns Biosphärenpark-Botschafterin Susanne Stöhr-Eissert und Umwelt-Stadtrat Johann Mayerhofer im Tullner Wasserpark einen Birnenbaum, den die Gartenstadt anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Biosphärenparks Wienerwald als Geschenk erhalten hat.
weiterGeschenkter Birnenbaum für Obstwaldgarten
 
VERWALTUNG
Modernisierung: Neue Telefonie für die Stadtgemeinde Tulln
Bild: aa_telefonanlage.gif
Die Stadtgemeinde Tulln investiert laufend in Maßnahmen zur Modernisierung und Effizienzsteigerung in der Verwaltung. Aktuell wurde die alte Telefonanlage gegen eine moderne Variante ausgetauscht, die alle Bereiche der Stadtgemeinde abdeckt. Der Effekt: Eine Kostenersparnis von über € 25.000,- pro Jahr.
weiterModernisierung: Neue Telefonie für die Stadtgemeinde Tulln
 
ÖFFENTLICHE EINRICHTUNGEN
€ 45.000,- für effizientere Parkgaragen-Beleuchtung
Bild: aa_ledleuchten.gif
Im Zuge der notwendigen Erneuerung der Beleuchtung in den gemeindeeigenen Parkgaragen wurde auf effiziente und umweltfreundliche LED-Lampen umgerüstet. Dies ist nur eine von vielen Maßnahmen, durch die die Gartenstadt im Energie- und Umweltbereich ganz weit vorne ist - wie auch die Energie- und Umweltagentur NÖ bestätigt.
weiter€ 45.000,- für effizientere Parkgaragen-Beleuchtung
 
GASTRONOMIE
Danubium: Tullner Restaurant s’Pfandl übernimmt Catering
Bild: Neuer Caterer für das Danubium
Das Danubium hat seit 20. Jänner einen neuen Haus- und Hof-Caterer: Das Tullner Restaurant s’Pfandl übernimmt den Catering-Vertrag für das Danubium mit der Stadtoase GmbH und wird ab sofort bei den zahlreichen Veranstaltungen für die Bewirtung sorgen.
weiterDanubium: Tullner Restaurant s’Pfandl übernimmt Catering
 
SOZIALES
Aktive Betreuung für Asylwerber: Werte-Vermittlung, Deutsch, Beschäftigung
Bild: aa_fluechtlingshilfe2016.gif
Derzeit sind ca. 135 Flüchtlinge in Tulln untergebracht - einerseits in privaten Unterkünften, andererseits in den fünf Wohncontainer-Standorten, die seit kurzem alle besetzt sind. Besonders hier wird unter Zusammenarbeit aller Kräfte daran gearbeitet, die Personen über Werte, Geschlechterverhältnisse und Umgangsformen aufzuklären, ihnen die deutsche Sprache beizubringen und sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten anzubieten.
weiterAktive Betreuung für Asylwerber: Werte-Vermittlung, Deutsch, Beschäftigung
 
VERKEHR
35.000,- Euro Förderung für Radinfrastruktur
Bild: aa_klimaaktiv.gif
Die Stadtgemeinde Tulln ist bei der Schaffung vernetzter Fahrrad-Infrastruktur Vorreiter. Für die Ausweitung der städtischen Radwege und die damit verbundene Reduzierung der CO2-Emissionen hat die Stadt im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderprogrammes Ende 2015 rd. € 35.000,- an Bundesförderung erhalten.
weiter35.000,- Euro Förderung für Radinfrastruktur
 
ÖFFENTLICHER VERKEHR
Zusätzlicher Bus für Trübensee, Mollersdorf und Neuaigen
Bild: aa_busnordkgs.gif
Im Rahmen des Fahrplandialogs mit dem VOR hat sich die Stadtgemeinde Tulln massiv für die Verbesserung der nachmittäglichen Busverbindungen in die nördlichen Katastralgemeinden eingesetzt. Mit 13. Dezember gibt es nun einen weiteren Bus, der besonders für Schulkinder eine enorme Verbesserung bringt.
weiterZusätzlicher Bus für Trübensee, Mollersdorf und Neuaigen
 
Rotes Kreuz Tulln übernimmt die Grundversorgung der Tullner Flüchtlings-Wohncontainer Standorte
Bild: Rotes Kreuz übernimmt Grundversorgung der Tullner Flüchtlings-Wohncontainer Standorte
"Wir sind da um zu helfen." Gemäß diesem Motto übernimmt das Rote Kreuz Tulln nach den Transitquartieren in der Landesfeuerwehrschule und der Messe Tulln nun auch die Grundversorgung in den kommenden fünf Wohncontainer-Unterkünften in der Stadtgemeinde Tulln.
weiterRotes Kreuz Tulln übernimmt die Grundversorgung der Tullner Flüchtlings-Wohncontainer Standorte
 
WISSENSCHAFT/BILDUNG
Technologykids: 8.000,- Euro für Forschung in Tullner Volksschulen
Bild: aa_technologykids.gif
Bereits das zweite Schuljahr in Folge fördert die Stadtgemeinde Tulln die spielerische Vermittlung von Naturwissenschaften in den Volksschulen Tulln und Langenlebarn. Der Tullner Verein "Technologykids" weckt mit spannenden Experimenten und Versuchen die Neugier und das Interesse an Technik und Naturwissenschaft.
weiterTechnologykids: 8.000,- Euro für Forschung in Tullner Volksschulen
 
WIRTSCHAFT/BILDUNG
Tullner Bioblo-Bausteine für Schulen und Kindergärten
Bild: aa_bioblo.jpg
Vom Campus Tulln Technopol in die Tullner Schulen und Kindergärten heißt es für das Startup-Unternehmen "Bioblo": In Kooperation mit der Stadtgemeinde Tulln werden die Hort-Gruppen der Volksschulen und die Kindergärten mit den in Tulln entwickelten und produzierten Bio-Bausteinen ausgestattet.
weiterTullner Bioblo-Bausteine für Schulen und Kindergärten
 
FLÜCHTLINGSHILFE
Fünf Wohncontainer-Standorte für 100 Flüchtlinge
Bild: aa_fluechtlingecontainer.gif
Derzeit (Stand 2.11.2015) sind in Tulln 44 Flüchtlinge (18 Männer, 12 Frauen und 14 Kinder/Jugendliche) untergebracht, 28 Personen davon in privaten Unterkünften und 16 Personen in der Bezirksstelle des Roten Kreuzes. In Kürze werden rd. 100 weitere Flüchtlinge aufgenommen werden. Für die Unterbringung stellt das Land Niederösterreich Wohncontainer zur Verfügung, die an fünf Standorten in der Stadtgemeinde Tulln aufgestellt werden.
weiterFünf Wohncontainer-Standorte für 100 Flüchtlinge
 
FLÜCHTLINGSHILFE
Flüchtlingshilfe in Tulln: Nachbericht Infoabend
Bild: aa_fluechtlingshilfeinfo.gif
Am 6. Oktober lud die Stadtgemeinde Tulln zu einem Infoabend über die Flüchtlingshilfe in Tulln. Behandelt wurden die Entstehungsgeschichte und aktuelle Situation in Tulln, persönliche Erfahrungsberichte sowie die Maßnahmen des Landes NÖ und die Wohncontainer-Unterbringung für 100 Ayslwerber in Tulln.
weiterFlüchtlingshilfe in Tulln: Nachbericht Infoabend
 
FREIZEIT
Investition in Barrierefreiheit: Hebelift im DonauSplash
Bild: aa_hebelift.gif
Das vor rund einem Jahr eröffnete Sport- und Familienbad DonauSplash wurde barrierefrei gestaltet, doch der Einstieg ins Wasser gestaltete sich für viele Menschen mit körperlichen Einschränkungen schwierig. Mit dem neu angeschafften Hebelift wird dies nun wesentlich einfacher. Über die Sommermonate wurde außerdem eine Babydusche nachgerüstet.
weiterInvestition in Barrierefreiheit: Hebelift im DonauSplash
 
KULTUR
Talente-Förderung für Orgel- und Oboe-Ausnahmetalente
Bild: aa_talentefoerderungzein.gif
Bereits seit 2013 vergibt die Stadtgemeinde Tulln Förderungen an herausragende junge Talente im Kultur- und Sportbereich. Johannes Zeinler, international erfolgreicher Organist, erhält heuer finanzielle Unterstützung für die Kursteilnahme einer renommierten Orgel-Akademie in Göteborg. Das Oboe-Talent Kerstin Steinbauer wird beim Ankauf eines neuen Instruments unterstützt.
weiterTalente-Förderung für Orgel- und Oboe-Ausnahmetalente
 
SOZIALES
Flüchtlingsdrama: Hilfsbereitschaft der Tullner ist groß
Bild: aa_integration.gif
Die vernetzte Flüchtlingshilfe der Plattform "Flüchtlinge in Tulln", des Roten Kreuzes, der privaten Initiative "Tulln hilft" und der Stadtgemeinde Tulln ist sehr gut angelaufen. Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung ist beeindruckend: Allein die Hotline der Stadtgemeinde Tulln verzeichnet laufend zahlreiche Kontakte. Die gemeinsame Koordination der großzügigen Sach- und Zeitspenden der Bevölkerung von allen Beteiligten hat sich dabei bewährt.
weiterFlüchtlingsdrama: Hilfsbereitschaft der Tullner ist groß
 
VERKEHR
Tulln sucht ehrenamtliche SchulwegpolizistInnen und SchülerlotsInnen
Bild: aa_schulwegpol.gif
Ab Schulbeginn sind wieder zahlreiche Kinder auf den Tullner Straßen unterwegs - auch besonders viele Schul- und Kindergarten-Anfänger. In einem neuen Projekt der Stadtgemeinde Tulln werden heuer erstmals Eltern und engagierte BürgerInnen aufgerufen, als Schulwegpolizist-Innen und SchülerlotsInnen aktiv zur Schulwegsicherheit beizutragen. Alle freiwilligen HelferInnen erhalten vorab eine professionelle Einschulung.
weiterTulln sucht ehrenamtliche SchulwegpolizistInnen und SchülerlotsInnen
 
WOHNBAU
Bauverfahren über umstrittenes Wohnprojekt im Betriebsgebiet beginnt
Bild: aa_betriebgebiet.gif
Die Baubehörde lehnte Ende 2014 die Einreichunterlagen eines großvolumigen Wohnbauprojekts im Betriebsgebiet in der Langenlebarner Straße ab. Der Bauwerber berief und bekam vom Landesverwaltungsgericht Recht, laut Stadtratsbeschluss vom 26.8. beginnt das Verfahren nun neu. Der Ausgang ist völlig offen.
weiterBauverfahren über umstrittenes Wohnprojekt im Betriebsgebiet beginnt
 
VERWALTUNG
EDV-Projekt: Bauhof Tulln ist Vorreiter
Bild: aa_bauhofedv.gif
Als erste Gemeinde Österreichs setzt Tulln am Bauhof ein modernes EDV-System mit allen verfügbaren Modulen ein. Dies vereinfacht Prozesse und ermöglicht transparente und punktgenaue Planung, Abrechnung und Kostenzuteilung - kurz: der Bauhof arbeitet wesentlich effizienter und auf dem neuesten Stand der Technik.
weiterEDV-Projekt: Bauhof Tulln ist Vorreiter
 
UMWELT
Sanierung der alten Deponie abgeschlossen
Bild: aa_deponiesanierung1.gif
Um sicherzustellen, dass keine Schadstoffe ins Grundwasser gelangen, wurde die Mülldeponie nördlich der Donau mit einer Dichtwand umschlossen. Die veranschlagten Gesamtkosten wurden dabei um € 350.000,- unterschritten. Heutzutage wird der Müll bei den städtischen Müllsammelstellen fachgerecht entsorgt.
weiterSanierung der alten Deponie abgeschlossen
 
KULTUR
€ 40.000,- Sponsoring für Restaurierung der Mariensäule
Bild: aa_mariensaeule.gif
Im Frühjahr wurde die denkmalgeschützte Mariensäule am Tullner Rathausplatz nach 1,5 Jahren aufwändiger Restauration wieder aufgestellt. Die Erste Bank, vor deren Eingangsbereich die Mariensäule steht, sponserte nun großzügige € 40.000,- als Beitrag für die Restaurierungskosten.
weiter€ 40.000,- Sponsoring für Restaurierung der Mariensäule
 
GARTEN
Tulln blühte bei den gartenFESTWOCHENtulln
Bild: aa_gartenfestwochenpg.gif
Ein Muss für wahre Gartenfreunde waren die ersten gartenFESTWOCHENtulln. Besonders beliebt: Die offenen Privatgärten und die geführten Radtouren zu den grünen Oasen der Tullner.
weiterTulln blühte bei den gartenFESTWOCHENtulln
 
BÜRGERBETEILIGUNG
Erster Erfolg für Bürgerinitiative „AG Lärmschutz Nordtulln“
Bild: aa_laermschutzs5.gif
Seit langem fordern die Stadtgemeinde Tulln und BürgerInnen vom zuständigen Straßenerhalter, der ASFINAG, den Ausbau der Lärmschutz-Maßnahmen entlang der Schnellstraße S5 für die nördlichen Katastralgemeinden. Im Dezember 2014 wurde dafür die "AG Lärmschutz Nordtulln" gegründet. In einer Infoveranstaltung wurde nun ein erster Erfolg präsentiert: Die Schaffung einer neuen, fast 1,8 km langen Lärmschutzwand auf Höhe Neuaigen und Trübensee.
weiterErster Erfolg für Bürgerinitiative „AG Lärmschutz Nordtulln“
 
GARTEN
Projektstart für „Blühende Seerosenbrücke“
Bild: aa_blseerosenbruecke.gif
Die Gartenstadt Tulln ist um eine Attraktion reicher: Die Seerosenbrücke beim Wasserpark wurde mit über 1.500 Häkelblumen geschmückt. Und das war erst der Anfang: BürgerInnen und Gäste können gegen eine kleine Spende nun selbst Blumen aufhängen und so das Projekt wachsen lassen. Die Idee stammt von der Bürgerin Birgit Geissler und wird von der Stadtgemeinde Tulln unterstützt.
weiterProjektstart für „Blühende Seerosenbrücke“
 
Neue Bebauungsrichtlinie und Wohnraum exklusiv für Tullner
Bild: aa_hausbau-messe.jpg
Zwei Tagesordnungspunkte rund um das Thema Wohnbau werden am 6. Mai vom Tullner Gemeinderat behandelt: Einerseits soll sich durch die Festlegung hinterer Baufluchtlinien das Ortsbild geordnet entwickeln. Andererseits wird mit einem Grundstücksverkauf der erste Schritt für ein Wohnbauprojekt gesetzt, bei dem erstmals ein Anteil der Wohnungen exklusiv Tullner BürgerInnen vorbehalten sein wird.
weiterNeue Bebauungsrichtlinie und Wohnraum exklusiv für Tullner
 
EINKAUFSSTRAßEN
Neue Bäume für die Rudolfstraße
Bild: aa_baumerudstr.gif
Bereits vor ca. 4 Jahren wurde die Generalsanierung der in die Jahre gekommenen Baumrabatte in der Rudolfstraße im Zuge von Gesprächsrunden zur Straßenattraktivierung von den Anrainern gefordert - der Untergrund war verhärtet, die Umrandung nicht mehr ansehnlich und die Bäume überaltert und zu groß. Im Dialog mit ansässigen Wirtschaftstreibenden und Anrainern wurden nun neue, für den Standort passende Bäume ausgewählt und gesetzt.
weiterNeue Bäume für die Rudolfstraße
 
GRÜNRAUM
Kooperation: € 12.000,- Sponsoring für Bepflanzung in der Vorstadtgasse
Bild: aa_baeumevorstadtgasse.gif
Im Vorjahr baute die Lidl Österreich GmbH ihre Niederlassung beim Severin-Kreisverkehr großzügig um. Dabei musste auch die Bepflanzung der Rückseite des Gebäudes in der Vorstadtgasse weichen. Mit Unterstützung des Unternehmens in Form eines großzügigen Sponsorings wurden von der Stadtgemeinde Tulln nun neue 273 Bäume und Sträucher gesetzt.
weiterKooperation: € 12.000,- Sponsoring für Bepflanzung in der Vorstadtgasse
 
UMWELT
Tulln: Größte kommunale Photovoltaik-Anlage wächst weiter
Bild: aa_photovoltaiktrafo.gif
Die Stadtgemeinde Tulln baut die größte gemeindeeigene Photovoltaik-Anlage Österreichs in diesem Jahr weiter aus, sodass danach pro Jahr 1.940.000 kWh Strom in das Netz eingespeist werden - mehr, als beispielsweise für den Betrieb der Straßenbeleuchtung notwendig ist. Unter der Marke "TullnEnergie" werden alle Maßnahmen der Stadtgemeinde Tulln gebündelt und in naher Zukunft sogar Strom verkauft.
weiterTulln: Größte kommunale Photovoltaik-Anlage wächst weiter
 
MOBILITÄT
Trendprojekt „E-Car-Sharing“ in den Startlöchern
Bild: aa_carsharing.gif
Im Sommer 2015 wird mit Unterstützung der Stadtgemeinde Tulln ein innovatives Car-Sharing-Projekt in der Gartenstadt gestartet: An vorerst zwei Standorten innerhalb Tullns sollen Elektro-Autos zur Verfügung stehen, die gegen Online-Reservierung unkompliziert genutzt werden können. Tulln reagiert damit frühzeitig auf den Trend neuer Formen von Mobilität - denn im Durchschnitt steht das eigene Auto täglich bis zu 23 Stunden.
weiterTrendprojekt „E-Car-Sharing“ in den Startlöchern
 
FINANZEN
Rechnungshofbericht: Letztes Kapitel abgeschlossen
Bild: aa_buch.gif
Mitte Jänner wurde der Bericht des Rechnungshofes über die Gebarung der Stadtgemeinde Tulln veröffentlicht. Insgesamt 58 Empfehlungen wurden darin abgegeben, von denen der Großteil bereits vor der Veröffentlichung umgesetzt war. Aufgrund des RH-Berichtes übermittelte Gemeinderat Erich Stoiber (FPÖ) vor der Gemeinderatswahl eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs und Untreue von Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk. Dieses Verfahren wurde nun eingestellt, weil kein tatsächlicher Grund zur weiteren Verfolgung besteht. Damit ist nun auch das letzte Kapitel rund um den Rechnungshofbericht abgeschlossen.
weiterRechnungshofbericht: Letztes Kapitel abgeschlossen
 
KULTUR
Große Anerkennung für Kunststadt Tulln: 480.000,- Euro Kulturförderung
Bild: Danubium
Das Land Niederösterreich beschloss am 20.1. die Fortführung der Kulturförderung für die Stadtgemeinde Tulln von jährlich € 160.000,- bis 2017. Mit dieser Unterstützung wird u.a. das hochkarätige Kabarett- und Musikprogramm im Danubium weiterhin ermöglicht und dessen Bedeutung vom Land NÖ unterstrichen.
weiterGroße Anerkennung für Kunststadt Tulln: 480.000,- Euro Kulturförderung
 
ÖFFENTLICHER VERKEHR
Hauptbahnhof Tulln wird bis 2018 zum barrierefreien Schiele-Bahnhof
Bild: aa_hauptbahnhof.gif
Mitte Jänner wurde der Zeitplan für den lange geforderten Umbau des Hauptbahnhofes fixiert: Nach der Planung 2015 und dem Spatenstich 2016 soll die Fertigstellung 2018 erfolgen. Der Bahnhof wird nach Egon Schiele benannt, der 1890 im Bahnhofsgebäude als Sohn des damaligen Bahnhofsvorstandes geboren wurde.
weiterHauptbahnhof Tulln wird bis 2018 zum barrierefreien Schiele-Bahnhof
 
VERWALTUNG
Rechnungshof legt Bericht über Tulln vor
Bild: (c) Corbis
Der Rechnungshof veröffentlichte heute seinen Bericht über die schwierigen finanziellen Jahre der Stadtgemeinde bis zum Jahr 2013. Das erfolgreiche Jahr 2014, das die positive Wende brachte, wurde vom Rechnungshof nicht mehr untersucht.
weiterRechnungshof legt Bericht über Tulln vor
 
ÖFFENTLICHER VERKEHR
Umfangreiche Verbesserungen für Pendler mit Fahrplanwechsel 2015/16
Bild: aa_fahrplanumstellung.gif
Der Fahrplanwechsel 2015/16 wird eine halbstündliche Zugverbindung zwischen Tulln und dem Bahnhof Tullnerfeld bringen. Außerdem wird eine neue Schnellbahn-Linie zwischen Stockerau und Tulln geschaffen.
weiterUmfangreiche Verbesserungen für Pendler mit Fahrplanwechsel 2015/16
 
FREIZEIT
Neue Hunde-Auslaufzone an der Donaulände
Bild: aa_hundezonedl2.gif
Direkt an der Donaulände, dem beliebtesten Spazierweg vieler Tullner Hundebesitzer, gibt es nun zusätzlich zur Hundezone in der Nähe des Friedhofes eine großzügige Fläche zum Spielen und Toben für Hunde.
weiterNeue Hunde-Auslaufzone an der Donaulände
 
UMWELT
Österreichischer Solarpreis geht nach Tulln!
Bild: aa_eurosolar.gif
Tulln erhält mit dem Österreichischen Solarpreis die 4. Umweltauszeichnung innerhalb von nur 12 Monaten. Der Preis wird von EUROSOLAR AUSTRIA seit 1994 an Gemeinden, kommunale Unternehmen, private Personen, Ingenieure, Architekten, Eigentümer von Anlagen sowie an Organisationen vergeben, die sich besonders um die Nutzung erneuerbarer Energien verdient gemacht haben.
weiterÖsterreichischer Solarpreis geht nach Tulln!
 
VERKEHR
Neues Fuß- und Radwege-Leitbild für Tulln
Bild: aa_radwegeleitbild.gif
Ein eigenes "Fuß- und Radwege-Leitbild Tulln" soll schon bald festsetzen, welche Grundsätze die fußgänger- und radfahrerfreundliche Stadtentwicklung und -gestaltung in den nächsten 15 Jahren leiten. Das Ziel: Strategisch geplante, langfristig geplante Maßnahmen zur Optimierung der Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.
weiterNeues Fuß- und Radwege-Leitbild für Tulln
 
EDV
Sendungen der Stadtgemeinde Tulln elektronisch empfangen
Bild: Foto: (c) Fotolia
Die Anzahl der BürgerInnen, die gerne elektronisch kommuniziert, steigt ständig. Als Service bietet die Stadtgemeinde Tulln daher nun die Möglichkeit an, Briefe und Sendungen per E-Mail empfangen zu können - natürlich kostenlos!
weiterSendungen der Stadtgemeinde Tulln elektronisch empfangen
 
Bevölkerungswachstum: Tulln steigt auf die Bremse
Bild: Bausperre für Großbauten
In den letzten 14 Jahren ist die Gesamtbevölkerung der Bezirkshauptstadt Tulln von 14.795 auf 18.064 (+ 22 %) gestiegen. Damit Tulln Heimat bleibt und die sympathische Kleinstadt-Lebensqualität nicht verloren geht, wurde in der Gemeinderatssitzung vom 2. Juni eine einjährige Bausperre für Großbauten in Straßen, die von Ein- und Zweifamilienhäusern geprägt sind, beschlossen. Bereits seit 2009 gibt es keine neuen Umwidmungen in Wohnbauland für großvolumige Bauten.
weiterBevölkerungswachstum: Tulln steigt auf die Bremse
 
TOURISMUS / KUNST
Schiele-Weg: Auf den Spuren des kleinen Egon
Bild: aa_schieleweg.gif
Interaktiv, informativ und unterhaltsam: Das ist der neue Schiele-Weg, der einlädt, auf den Spuren des kleinen Egon durch seine Heimatstadt zu spazieren. An 13 Stationen werden eindrucksvolle Einblicke in Schieles Leben geboten.
weiterSchiele-Weg: Auf den Spuren des kleinen Egon
 
VERKEHR
Tulln und Michelhausen fordern Zugverbindung Stockerau-Tulln-St. Pölten
Bild: aa_direktverbstock.gif
Gemeindeübergreifend fordern die Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk (Tulln) und Rudolf Friewald (Michelhausen) eine Optimierung der öffentlichen Zugverbindung aus der Region Stockerau in Richtung Tulln und St. Pölten. Dafür soll die derzeit ausschließlich für Güterverkehr genutzte Direktverbindung von Stockerau über Tulln Stadt bis zum Bahnhof Tullnerfeld genutzt werden.
weiterTulln und Michelhausen fordern Zugverbindung Stockerau-Tulln-St. Pölten
 
NATUR
Gartenstadt Tulln bereitet Obst-Waldgärten vor
Bild: aa_bienenpatenschaft.gif
Wenn man im Tullner Wasserpark spaziert, wird man in Zukunft auch gemütlich Halt machen können, um bei Bäumen und Sträuchern Obst zu naschen: Bei der Seerosenbrücke und bei der Badhauswiese entstehen bis 2015 "Obst-Waldgärten" mit heimischen Obst-Gehölzen. Entlang der kleinen Tulln werden ebenfalls Obstbäume und -sträucher gesetzt. An allen Standorten soll im Herbst 2014 mit der Pflanzung begonnen werden.
weiterGartenstadt Tulln bereitet Obst-Waldgärten vor
 
BAUEN
Liberalisierung im Bebauungsplan der Stadt Tulln
Bild: Zonenplan der Stadt Tulln
In seiner letzten Sitzung beschloss der Tullner Gemeinderat eine neue Verordnung für den städtischen Bebauungsplan. Mit der neuen Einteilung in Bebauungszonen kann nun besser auf die Wünsche der BürgerInnen eingegangen werden, insbesondere die Errichtung von Flachdächern ist nun in großen Teilen der Stadt möglich.
weiterLiberalisierung im Bebauungsplan der Stadt Tulln
 
GRÜNPATENSCHAFT
Baumpatenschaften in der Gartenstadt übernehmen und verschenken
Bild: Grünpatenschaft
Die Stadtgemeinde Tulln bietet Gartenfreunden ab heuer eine außergewöhnliche, individuelle Geschenkidee: Im Rahmen des WIR ALLE SIND TULLN-Grünpatenschaft-Projekts können um € 350,- pro Jahr Baumpatenschaften übernommen werden, Paten erhalten dafür einen Pflanzstecker bei "ihrem" Baum.
weiterBaumpatenschaften in der Gartenstadt übernehmen und verschenken
 
FREIZEIT
Mit Hund unterwegs in Tulln
Bild: aa_hund.gif
Die Donaustadt ist für Menschen und auch für Tiere ein attraktiver Lebensraum, rd. 900 Hunde sind derzeit in der Stadtgemeinde Tulln gemeldet. Gegenseitige Rücksichtnahme und Freundlichkeit für ein harmonisches Miteinander sind bei der Nutzung der Tullner Freizeiträume von Donaulände bis Stadtpark Ehrensache!
weiterMit Hund unterwegs in Tulln
 
NETZWERK NACHBAR
Nachbarn im Netzwerk verbunden
Bild: NWN-Grätzlfest
Gemeinsam Feste feiern oder sich einfach Zeit für ein Gespräch nehmen, statt sich nur zwischen Tür und Angel zu grüßen - das macht das Leben in einer harmonischen Nachbarschaft aus. Mit der in NÖ einzigartigen Tullner Initiative "Netzwerk Nachbar" können BürgerInnen seit dem Frühjahr 2011 mit Unterstützung der Stadtgemeinde für ein gemeinschaftliches Miteinander aktiv werden. Jährlich nehmen bis zu 1.800 Personen an den Netzwerk Nachbar-Projekten teil.
weiterNachbarn im Netzwerk verbunden
 

zurück   drucken