> Freizeit & Tourismus > Radfahren 
Radfahren

Mit jedem Tritt kommt man dem Charakter der Natur näher, lernt das Land besser kennen und nimmt Eindrücke mit, die anderen verwehrt bleiben: Das ist das Lebensgefühl von begeisterten Radfahrern. In Tulln finden sie ihr Eldorado auf dem Donauradweg entlang der prächtig gestalteten Donaulände, aber auch auf den direkten Verbindungen in der Stadt und ausgedehnten Routen in der Region - ob mit dem eigenen oder mit dem Leihrad.
weiter.
 
Fahrradcodierung
Bild: Fahrradcodierung
Jährlich werden in Österreich etwa 25.000 Fahrräder gestohlen. Die Aufklärungsquote ist bundesweit sehr gering. Auch in Tulln häuften sich die Beschwerden über Fahrraddiebstähle. Es besteht die Möglichkeit, durch Codierung Fahrräder sicherer zu machen.
weiterFahrradcodierung
 
Checkliste für den Helmkauf
An die 3 Millionen Österreicher benutzen häufig das Fahrrad. Sei es als Sport- und Freizeitgerät oder auf dem Weg zur Schule und zur Arbeit. Neben den positiven Auswirkungen auf die Umwelt bietet das Rad fahren auch eine gute Trainingsmöglichkeit.
weiterCheckliste für den Helmkauf
 
Fahrradverordnung
Nur vorschriftsgemäß ausgestattete Fahrräder dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Seit Mai 2001 legt die Fahrradverordnung die Mindestkriterien fest. Bei Verstoß kann die Behörde Strafen verhängen.
 
Die wichtigsten Verkehrsregeln für Radfahrer
Persönliche Voraussetzungen für Radfahrer:
Mindestalter 12 Jahre, mit Fahrradausweis 10 Jahre. Kinder dürfen nur unter Aufsicht einer Begleitperson (Mindestalter 16 Jahre) radfahren.
weiterDie wichtigsten Verkehrsregeln für Radfahrer
 

zurück   drucken