Unterstützung in Frauenfragen

Frauen sollen ihre Persönlichkeit selbstbestimmt, selbstbewusst, selbstverantwortlich und selbstverständlich in voller Größe und Pracht entfalten können. Alle Menschen sind gleich, unabhängig vom Geschlecht, was aber im Alltag oft nicht selbstverständlich ist. Aus diesem Grund braucht es speziellen Interessensschutz und Unterstützung für Frauen.

Themen wie Arbeitslosigkeit, Scheidung, Sorge um die Kinder, finanzielle Probleme, Gewalt in der Familie oder Krankheit beschäftigen Frauen oft in besonderem Maße. Daher bietet die Stadtgemeinde Tulln hier einen Überblick über vertrauliche, professionelle, kostenlose oder kostengünstige Beratungseinrichtungen und hilfreiche Kontakte, die rasch Hilfe leisten können:

  • ... bei sozialen, psychischen, rechtlichen und ökonomischen Problemen
  • ... bei Bedrohung oder Betroffenheit von Gewalt
  • ... beim beruflichen Ein-, Auf- und Wiedereinstieg
  • ... zu Fragen zu frauenspezifischen Bildungs- und Qualifikationsmaßnahmen, insbesondere hinsichtlich neuer Technologien, atypischer Berufswahl, beruflicher Neuorientierung und Fort- und Weiterbildung
  • ... für Alleinerzieherinnen einen kompakten Überblick über viele Fragen rund um das Thema Alleinerziehen

Umfassende Information im Internet mit der Möglichkeit zur persönlichen Kontaktaufnahme direkt in Tulln

Hebebühne

  • Beratung bei Arbeitslosigkeit
  • Familienberatungsstelle
  • Rechtsberatung
  • §95 bei Scheidung
  • ärztliche Beratung
  • Bewerbungswerkstatt


Rat & Hilfe, Caritas

  • Familienberatung
  • Menschen in Notsituationen, mit Ängsten
  • Beratung bei Gericht
  • Kostenfreie Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

 
PsychoSozialerDienst

  • Beratung, die bereits in Richtung Diagnose geht
  • Innerhalb von 2 Wochen Erstgespräch
  • Unterstützung bei Anträgen und Begleitung
  • Sozialarbeit


Hilfswerk-Familienberatung

  • Keine geförderte Stelle
  • Psychosoziale Beratung
  • Rechtsberatung auch in der Muttersprache (Türkisch, Russisch, Serbokroatisch)

 

Telefon- und Onlinedienste

  • Krisentelefon NÖ: rund um die Uhr, Tel. 0800/202 016
  • Krisentelefon PSD Wien: rund um die Uhr, Tel. 01/313 30
  • Telefonseelsorge: rund um die Uhr, Tel. 142, www.telefonseelsorge.at
  • Frauen-Helpline: rund um die Uhr, Tel. 0800/222 555
  • NÖ Frauentelefon: Tel. 0800/ 800 810, www.hilfswerk.at/niederoesterreich/
  • Ö3 Kummernummer: 16-24 Uhr, Tel. 116 123
  • Helpline Österreichischer Psycholog*innen: Tel. 01/504 80 00
  • Suizid-Hinterbliebene und verwaiste Eltern: 14-20 Uhr, Tel. 0664/533 60 44, www.verwaisteeltern.at
  • Drogenhotline: Tel. 0810/208 877
  • checkit! Beratung zu Freizeitdrogen (Telefon- und Online-Beratung), Tel. 01/4000 53655, www.checkyourdrugs.at
  • Mädchentelefon: Tel. 0800/211 317


Hilfestellung finden Sie auch unter:


Weitere Institutionen und Projekte


Weiterbildung:

Ansprechpartner und Kontakt

Abteilung Bildung, Gesundheit und Soziales

 

Zuständige Stadträtin:
Susanne Stöhr-Eißert

Telefon: +43 (0) 676 / 555 77 55
E-Mail: susanne.stoehr@gmx.at  

 

Kontakt
Infobox Kontakt Infobox Kontakt
TELEFON

Bürgerservice: +43 (0) 2272 690-0

Mo-Mi 07:00 - 15:30 Uhr
Do 08:00 - 19:00 Uhr
Fr 07:00 - 12:00 Uhr
Infobox Kontakt Infobox Kontakt
SIE MÖCHTEN EINEN SCHADEN MELDEN?

Zum Formular "Schaden melden"

Infobox Kontakt Infobox Kontakt
SIE HABEN EINE FRAGE?

Zu "Häufige Fragen & Antworten"

Infobox Kontakt Infobox Kontakt
SIE WOLLEN IMMER INFORMIERT SEIN?

Newsletter abonnieren

Infobox Kontakt
CITIES-APP FÜR TULLN
JETZT DOWNLOADEN

Jetzt bei Google Play Download on the App Store

FOLLOW US ON

Instagram Youtube

Infobox Kontakt