Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst
Zurücksetzen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kulturpass

Kulturpass

Informationen

Die Stadtgemeinde Tulln ist Partner der Aktion "Hunger auf Kunst und Kultur". Sie ermöglicht Menschen mit finanziellen Engpässen die Teilnahme am kulturellen Leben. Mittels Kulturpass erhalten Menschen in prekärer Einkommenssituation freien Eintritt bei allen Kultureinrichtungen, die Partner von "Hunger auf Kunst und Kultur" sind.

Zugute kommen soll diese Aktion allen, die gerne am kulturellen Leben teilnehmen möchten, es sich aber nicht leisten können: Menschen, die Sozialhilfe oder Mindestpension beziehen, Arbeitslose, Flüchtlinge, ...

Wie funktioniert die Aktion?

Kultureinrichtungen, die Partner der Aktion sind, ermöglichen KulturpassbesitzerInnen einen unentgeltlichen Eintritt. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für Kulturpassbesitzer vorgesehen. Der/Die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.

In Tulln gilt der Kulturpass bei folgenden Einrichtungen:

 

Wo ist der Kulturpass erhältlich?

Tullner Gemeindebürger erhalten den Kulturpass beim Bürgerservice des Rathauses. Der SOMA-Markt Tulln stellt ebenfalls an seine Kunden den Kulturpass aus.

Personen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in der Gemeinde Tulln, aber im Bezirk Tulln haben, bekommen den Kulturpass am Sozialamt der Bezirkshauptmannschaft Tulln (Kerschbaumergasse 15).

Informationen zum Kulturpass

Voraussetzungen

Richtlinien für den Erwerb des Kulturpasses

Notwendige Unterlagen

Sie benötigen einen Einkommensnachweis und einen Reisepass. Für Besitzer eines Tullner SOMA-Passes reicht dieser in Verbindung mit einem Reisepass.

Termine / Fristen

Der Kulturpass gilt ein Jahr ab Ausstellungsdatum.

Hinweise

Der Pass gilt für 1 Erwachsenen. Er ist nicht übertragbar und nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig.