Fotocredit: © Stadtgemeinde Tulln, Robert Herbst
Zurücksetzen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hundeanmeldung bzw. Hundeabmeldung (Anzeige der Hundehaltung)

Informationen

Gem. § 4 NÖ Hundehaltegesetz LGBl. Nr. 115/2019 idgF ist das Halten von Hunden gemäß § 2 vom Hundehalter oder der Hundehalterin bei der Gemeinde, in der der Hund gehalten wird oder gehalten werden soll, unverzüglich anzuzeigen.

§ 2 Abs. 1 NÖ Hundehaltegesetz, LGBl.Nr. 115/2019 idgF normiert:

Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential sind Hunde, bei denen auf Grund ihrer wesensmäßig typischen Verhaltensweise, Zucht oder Ausbildung eine gesteigerte Aggressivität und Gefährlichkeit gegenüber Menschen und Tieren vermutet wird.

§ 2 Abs. 2 NÖ Hundehaltegesetz, LGBl.Nr. 115/2019 idgF normiert:

Bei Hunden folgender Rassen oder Kreuzungen sowie deren Kreuzungen untereinander oder mit anderen Hunden wird ein erhöhtes Gefährdungspotential stets vermutet:

- Bullterrier

- American Staffordshire Terrier

- Staffordshire Bullterrier

- Dogo Argentino

- Pit-Bull

- Bandog

- Rottweiler

- Tosa Inu

Zum Niederösterreichischen Hundehaltegesetz

Formulare

Zuständigkeit

Die An- / Abmeldung des Hundes kann im Bürgerservice des Rathauses oder in der Außenstelle Langenlebarn durchgeführt werden.

Zuständige Abteilung:

Ansprechpartner:

Weitere Leistungen der Abteilung:

Kontakt
Infobox Kontakt Infobox Kontakt
TELEFON

Bürgerservice: +43 (0) 2272 690-0

Mo-Mi 07:00 - 15:30 Uhr
Do 08:00 - 19:00 Uhr
Fr 07:00 - 12:00 Uhr
Infobox Kontakt Infobox Kontakt
SIE MÖCHTEN EINEN SCHADEN MELDEN?

Zum Formular "Schaden melden"

Infobox Kontakt Infobox Kontakt
SIE HABEN EINE FRAGE?

Zu "Häufige Fragen & Antworten"

Infobox Kontakt Infobox Kontakt
SIE WOLLEN IMMER INFORMIERT SEIN?

Newsletter abonnieren

Infobox Kontakt
CITIES-APP FÜR TULLN
JETZT DOWNLOADEN

Jetzt bei Google Play Download on the App Store

FOLLOW US ON

Instagram Youtube

Infobox Kontakt